https://www.faz.net/aktuell/sport/handball-wm/deutschland-bei-handball-wm-gegen-frankreich-bereit-zum-abheben-18625733.html

Viertelfinale bei Handball-WM : Sind die Deutschen bereit zum Abheben?

Auf die Deutschen wartet bei der Handball-WM im Viertelfinale Frankreich. Bild: Reuters

Die deutschen Handballer haben bei der WM mit Kreativität und Leichtigkeit überzeugt. Das 26:28 gegen Norwegen vor dem Viertelfinale ist zwar ein Dämpfer, aber noch kein Grund, negativ zu denken.

          2 Min.

          Eigentlich hatten die deutschen Handballspieler noch einmal richtig abheben wollen in und mit ihrer Untertasse, dieser wirklich sehr sehenswerten Arena des 1960er-Jahre-Futurismus in Kattowitz, die genauso heißt, wie sie aussieht – „Spodek“: Untertasse. Aus dem Mund von Crewmitglied Steinert lautete der Plan so: Norwegen schlagen, dann im Viertelfinale dem Gegner auf Augenhöhe begegnen.

          Handball-WM 2023

          „Und wenn das klappt, tja, kannst du irgendwann auch fliegen.“ Doch statt völlig losgelöst wirkten die Spieler am Montagabend wie von der Schwerkraft eingeholt. Und auch wenn ein 26:28 gegen Norwegen ein achtbares Ergebnis ist, wird mancher sich gefragt haben, ob da nicht auch etwas leichtfertig eine ziemlich große Chance liegen gelassen wurde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brandenburger Idylle: Gerade in ländlichen Regionen ziehen junge Frauen oft ins Elternhaus des Partners.

          Leben bei den Schwiegereltern : Idylle oder Albtraum?

          Die Idee klingt praktisch: Lass uns doch, sagt der Partner, ins Haus meiner Eltern ziehen. Unsere Autorin war skeptisch. Aber sie ließ sich überzeugen, das Lebensmodell eine Weile zu testen – und hat heute eine sehr eindeutige Haltung.