https://www.faz.net/-gtl-9j5am
Bildbeschreibung einblenden

Finalsieg gegen Norwegen : Dänemark ist erstmals Handball-Weltmeister

Der Superstar und der Jubel: Dänemark feiert Mikkel Hansen und den Weltmeistertitel. Bild: dpa

Die Heimmannschaft gewinnt auch das Finale: Olympiasieger Dänemark sichert sich mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel vollauf verdient den Weltmeistertitel. Im rein skandinavischen Endspiel hat Norwegen keine Chance.

  • -Aktualisiert am

          Zwei Dinge hatten die dänischen Handballspieler seit Wochen hören und lesen können: Dass sie die große Chance besäßen, dänische Sportgeschichte zu schreiben – und dass diese Aussicht aber auch eine maximale Belastung sein könne. Nun wirkt Nikolaj Jacobsen aber nie, als belaste ihn überhaupt irgendetwas. Der dänische Trainer ging durch das ganze große Heim-Turnier mit dem einzigen Ziel, Spiel um Spiel zu gewinnen und am Ende zum ersten Mal Weltmeister mit Dänemark zu werden. Und er ging seinen Weg unbeirrt bis zu diesem ersten Titel.

          Handball-WM 2019

          Das musste nicht immer hübsch sein, Jacobsen spielte im Grunde mit nur neun Feldspielern, er verzichtete auf einen Linkshänder im Rückraum – das wurde im handballbegeisterten Königreich wahrgenommen und auch mal kritisiert. Zweimal schon war ein favorisiertes Dänemark nämlich im Finale nach zuvor prachtvollen Spielen kollabiert; 2013 gegen Spanien und ein Jahr später zuhause gegen Frankreich bei der EM. Das durfte einfach nicht wieder passieren. Wie souverän sich diese Mannschaft dann am Sonntagabend krönte, ließ nur den Schluss zu, dass Jacobsen vieles richtiggemacht hatte.

          Aufstellung, Einstellung, Taktik: Da begeisterte eine Mannschaft auf der Höhe ihrer Schaffenskraft und ließ den Norwegern keine Chance. Schon beim 18:11, das Rasmus Lauge kurz vor der Pause warf, war alles bereitet für die große Party in der „Jyske Bank Box“. Beim 24:15 durch Morten Olsen in der 45. Minute war dann alles endgültig gelaufen. Weil Torwart Niklas Landin seine beste Turnierleistung zeigte, kam keine Gefahr mehr auf, und die Dänen kamen mannschaftlich geschlossen zum 31:22-Sieg. Und Jacobsen ließ unter dem Jubel der 15 000 Zuschauer auch alle Bankdrücker spielen.

          Lauter Siege in Rot-Weiß

          Vom ersten Spiel gegen Chile bis zum Finale: Lauter Siege sind den Rotweißen gelungen, ernsthafte Probleme gab es nie, Frankreich wurde im Halbfinale aus der Halle gefegt – es war zwar kein Spaziergang zum Titel, aber am Sonntagabend wurde der verdiente Champion gekürt. Für Mikkel Hansen, den dänischen Anführer, und seine seitdem weitgehend unveränderte Mannschaft ist dieser Titel der zweite ganz große nach dem olympischen Gold von Rio 2014 (Spielplan der Handball-EM 2020). Jacobsen ist als Coach etwas gelungen, was ihm als Spieler verwehrt blieb.

          Knapp vier Millionen Euro soll der Dänische Handballverband (DHF) als Überschuss aus diesem Turnier erwirtschaftet haben. Es sind Gelder, die nun ausschließlich in den Breitensport fließen sollen. Morten Stig Christensen, der Generalsekretär des DHF, schwebt vor, Handball als Spiel für alle in Dänemark einzuführen, auch für Behinderte, für Senioren mit einem Ligensystem, noch mehr für Frauen, und künftig auch in einer Beach-Handball-Variante. Keiner soll ausgegrenzt werden, und als Schulsport soll Handball dem Fußball bald ebenbürtig sein. Vorbilder gibt es genug – jedes Kind in Dänemark kennt Mikkel Hansen, Lasse Svan, Rasmus Lauge und Niklas Landin schon jetzt. Ein wenig freuen konnte sich auch die Bundesliga. Als die Partie in der 44. Minute lief, kamen zwölf Spieler aus der Bundesliga. Nur Hansen und Sagosen verdienen ihr Geld in Paris.

          Handball-WM 2019

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Mini Cooper SE : Minimaler Stromschlag

          Mini schickt sich an, ein vollelektrisches Modell auf den Markt zu bringen. 200 Kilometer Reichweite für 32.500 Euro – da darf man maximal gespannt sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.