https://www.faz.net/-gtl-u8fp

Dritter Torwart : Lichtlein kommt, Haaß geht

  • Aktualisiert am

Vorsichtsmaßnahme: Carsten Lichtlein Bild: dpa

Handball-Bundestrainer Brand berief vor der Hauptrunde Torhüter Carsten Lichtlein zusätzlich ins Aufgebot: „Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme für den Fall, dass sich einer der beiden bisherigen Torhüter verletzt.“

          1 Min.

          Torhüter Carsten Lichtlein kann in der Hauptrunde auf seinen ersten Einsatz bei der Handball-WM hoffen. Bundestrainer Heiner Brand machte am Dienstag vom Recht Gebrauch, nach der Vorrunde bis zu zwei Spieler auszutauschen und berief den Lemgoer ins Aufgebot. „Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme für den Fall, dass sich einer der beiden bisherigen Torhüter verletzt“, sagte Brand.

          Dafür strich er Rückraumspieler Michael Haaß von der SG Kronau/Östringen aus dem Kader. Weiterhin nicht zur Verfügung steht dessen Club-Kollege Oleg Velyky. Der Rückraumspieler kuriert noch immer einen Sehneneinriss unter dem Fuß aus.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der neue Parteivorsitzende Armin Laschet spricht nach seiner Wahl beim digitalen Bundesparteitag der CDU.

          Laschet neuer CDU-Vorsitzender : Keine Experimente

          Mit Armin Laschet als Parteichef setzt die CDU nach der Ära Merkel auf Kontinuität – und auf Risikominimierung. Dabei hat es Laschet in seiner Karriere schon oft geholfen, dass er unterschätzt wurde.
          Hohes Bedrohungspotential: Mitglieder der Nationalgarde am 13. Januar im Kapitol

          Vor der Amtseinführung Bidens : Der Aufstand dauert an

          Das FBI ist vor der Zeremonie zur Amtseinführung Joe Bidens besorgt über das Gewaltpotential. Nach der Blamage am 6. Januar im Kapitol wollen die amerikanischen Sicherheitsbehörden am Mittwoch auf Nummer Sicher gehen.

          Verbrauch schwerer Lastwagen : Jedes Jahr ein Zehntel weniger

          Welches Lastwagengespann verbraucht unter gleichen Bedingungen am wenigsten, wer fährt am ökonomischsten? Daf, MAN, Mercedes-Benz und Scania traten auf der European Truck Challenge (ETC) gegeneinander an.
          Halbleiterfertigung von Bosch: Die Schwaben setzen zu großen Teilen auf eigene Chips.

          Produktion stottert : Chipmangel bremst Autobranche

          Weil Halbleiter fehlen, kündigt mancher Hersteller sogar Kurzarbeit an. Die Branche sucht derweil nach Lösungen und ist dafür auch mit der Bundesregierung im Gespräch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.