https://www.faz.net/-gtl-9vha7
 

Überraschende Handball-EM : Die Kraft der Außenseiter

  • -Aktualisiert am

Ungarns Zoltan Szita jubelt, die Weltmeister aus Dänemark haben das Nachsehen. Bild: AFP

Die Etablierten dachten, sie werden es schon richten. Doch der neue Modus verzeiht keine Fehler. Die Überraschungen haben der Handball-EM gutgetan – auch wenn Franzosen und Dänen hadern.

          2 Min.

          Der neue Modus verzeiht keine Fehler. Frankreich dachte 56 Minuten lang, es werde Portugal schon noch bezwingen. Dänemark wollte im langen, letzten Angriff die volle Kraft der Erfahrung nutzen und mit der Schluss-Sekunde den Siegtreffer gegen Ungarn erzielen. Doch Portugal blieb schneller und mutiger, und die Ungarn widerstanden mit allem, was sie in der Abwehr hatten.

          Frankreich, der WM-Dritte: ausgeschieden nach der Vorrunde. Weltmeister Dänemark: auf dem Heimweg nach nur drei Spielen. Es war schon immer schwierig, im Handball Ergebnisse vorherzusagen. Diesmal ist es fast unmöglich – willkommen bei der EM der Überraschungen!

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+