https://www.faz.net/-gtl-9vefl

Handball-EM : Österreich und Tschechien in der Hauptrunde gegen Deutschland

  • Aktualisiert am

Die österreichische Mannschaft siegt bei der Handball-EM gegen Nordmazedonien und steigt somit in die Hauptrunde auf. Bild: dpa

Österreich gewinnt souverän gegen Nordmazedonien – und trifft somit in der Hauptrunde auf Deutschland. Rang zwei der Gruppe B konnte sich Tschechien mit einem Sieg gegen die Ukraine erkämpfen.

          1 Min.

          Österreich und Tschechien haben bei der Handball-EM die Hauptrunde erreicht und sind dort weitere Gegner der deutschen Nationalmannschaft. Co-Gastgeber Österreich gewann am Dienstag in Wien auch sein abschließendes Vorrundenspiel gegen Nordmazedonien mit 32:28 (18:12) und sicherte sich Rang eins in Gruppe B. Rang zwei ging an Tschechien, das sich mit 23:19 (9:10) gegen die Ukraine durchsetzte und in Hauptrundengruppe 1 ebenfalls auf Deutschland treffen wird.

          Für die zweite Hauptrundengruppe haben Vize-Weltmeister Norwegen, Portugal, Slowenien und Schweden ihre Plätze sicher. Norwegen setzte sich im Duell um Platz eins in Gruppe D gegen Portugal mit 34:28 (16:14) durch, die Iberer holten Rang zwei.

          In Gruppe F feierte Slowenien den dritten Erfolg im dritten Spiel und damit den Gruppensieg. Der WM-Dritte von 2017 gewann zum Abschluss gegen die Schweiz mit 29:25 (16:10). Am Abend sicherte sich Schweden durch ein 28:26 (14:13) gegen Polen den zweiten Rang. Frankreich fährt zumindest nicht sieglos nach Hause: Der dreimalige Weltmeister, dessen Aus in D Gruppe bereits festgestanden hatte, holte beim 31:23 (14:13) gegen Bosnien-Hercegovina  in Trondheim den ersten Erfolg.

          Das deutsche Team von Trainer Christian Prokop spielt zum Auftakt der zweiten Turnierphase nun am Donnerstag gegen Weißrussland, es folgen die Duelle mit Kroatien (Samstag) und Österreich (Montag). Am Mittwoch kommender Woche geht es dann gegen Tschechien.

          Wie Titelverteidiger Spanien und der ehemalige Weltmeister Kroatien beginnt auch Österreich die Hauptrunde mit zwei Zählern. Deutschland startet wie die restlichen Gruppenkonkurrenten dagegen punktlos: Aus der Gruppenphase werden nur die Punkte mitgenommen, die gegen ebenfalls für die Hauptrunde qualifizierte Gegner eingefahren wurden. Deutschland hatte gegen Spanien klar verloren.

          Weitere Themen

          Die große Dursun-Show

          Darmstadt 98 : Die große Dursun-Show

          Der beste Stürmer der „Lilien“ trifft beim 5:1 gegen Heidenheim gleich viermal. Die Lücke, die der im Sommer wohl ablösefrei wechselnde Angreifer von Format hinterlässt, wird immer größer.

          Topmeldungen

          Finanzmärkte in Aufregung : Die Inflation lebt

          Die Preise steigen so schnell wie lange nicht mehr. Ist das der Beginn einer neuen Zeit mit Inflation und hohen Zinsen? Wie Anleger jetzt reagieren können.
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Abschluss des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt

          Abschluss in Frankfurt : Der Kirchentag der Erschwernisse

          Mit einem Abschlussgottesdienst unter regnerischem Himmel endet der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt, der pandemiebedingt digital stattfinden musste. Bundespräsident Steinmeier wirbt für den gemeinsamen Kampf gegen Hass und Polarisierungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.