https://www.faz.net/-gtl-9vnqf

Handball-Vizepräsident Hanning : „Wir haben allerbeste Chancen auf ein goldenes Jahrzehnt“

DHB-Funktionär Bob Hanning steht zu Christian Prokop: „Ich habe den Trainer nie in Frage gestellt.“ Bild: dpa

Bob Hanning, Vizepräsident des Deutschen Handballbundes, über die Beerdigungsstimmung bei der EM, das Verlassen einer Komfortzone, das Festhalten am Bundestrainer und ein Team mit Ecken und Kanten.

          5 Min.

          Das Spiel gegen Österreich sei für die deutsche Mannschaft genau das Richtige, um viele Fragen zu beantworten, hatten Sie gesagt. Welche sind denn nun beantwortet?

          Ich habe immer gesagt: Das ist eine Mannschaft mit Charakter. Jetzt ging es um Wille und Leidensfähigkeit. Und auch darum, ob wir uns alle der Verantwortung für den Sport bewusst sind. Das haben wir alles zum Wohle unserer Sportart gezeigt. Von daher bin ich mehr als zufrieden.

          Es stand ja noch mehr auf dem Spiel als das Erreichen des Spiels um Platz fünf bei der Europameisterschaft...

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Präsidenten: Duterte mit Trump auf dem Asean-Gipfel in Manila im November 2017

          Rodrigo Duterte : Der gekränkte Präsident

          Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte will nicht länger Amerikas „kleiner brauner Bruder“ sein. Von seiner Aufkündigung des Verteidigungsabkommens mit den Vereinigten Staaten profitiert vor allem: China.
          Da geht es nach oben: Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann

          Bundesliga-Titelrennen : Ein Vorteil für RB Leipzig

          An der Spitze der Tabelle der Bundesliga ist alles offen. München, Leipzig, Dortmund und Mönchengladbach spielen um den Titel. Dass RB dabei ist, ist manchen ein Grauen. Nun können sich kritische Traditionalisten noch mehr ärgern.