https://www.faz.net/-gtl-7xis1

Handball-Bundesliga : Füchse gehen ein

  • Aktualisiert am

Gut aufgelegt, dennoch chancenlos: Füchse-Torwart Heinevetter Bild: dpa

Die Berliner Füchse kassieren in der Handball-Bundesliga ihre vierte Niederlage nacheinander. Die Rhein-Neckar-Löwen zeigen sich von der Erlangen-Pleite erholt.

          1 Min.

          Die Berliner Füchse haben in der Handball-Bundesliga gegen die Rhein-Neckar Löwen ihre vierte Pflichtspiel-Niederlage in Serie kassiert. Der Pokalsieger unterlag am Sonntag nach einer desaströsen zweiten Halbzeit dem Tabellenzweiten mit 20:30 (10:12) und muss den Blick weiter nach unten in der Tabelle richten.

          Die Füchse liefen überraschend mit dem am Knie verletzten Fredrik Petersen auf. Auch Mattias Zachrisson spielte nach seiner Hüftprellung. Dennoch lag der Gast aus Mannheim schnell 4:1 vorn. Nach anfänglicher Schwäche stand die Füchse-Abwehr mit einem gut aufgelegten Torwart Silvio Heinevetter dann aber besser. Mit einer zwischenzeitlichen 4:0-Serie erzielte Pavel Horak die 7:6-Führung.

          Die Rhein-Neckar Löwen ließen sich davon nicht beeindrucken und gingen wieder in Führung. Die Füchse hielten dagegen und die Partie offen. Nach der Pause drehte der Gast aber auf, und die Berliner verloren den Anschluss. Am Ende kassierten die Hausherren die zweithöchste Niederlage der Saison.

          Weitere Themen

          Hoffenheim gewinnt wirre Tore-Party

          6:3 in Fürth : Hoffenheim gewinnt wirre Tore-Party

          Die SpVgg Greuther Fürth trifft zwar dreimal, kassiert aber doppelt so viele Tore. Die Franken markieren den nächsten Negativrekord. Die TSG Hoffenheim setzt sich oben fest.

          Podestplätze im guten halben Dutzend

          Weltcup-Winterreise : Podestplätze im guten halben Dutzend

          Weber führt Kombinierer an. Friedrich dominiert Zweierbob. Anna Berreiter rodelt an die Spitze. Laura Nolte Zweite im Monobob. Auch Denise Herrmann, Katharina Althaus und Katharina Hennig vorne dabei.

          Topmeldungen

          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.