https://www.faz.net/-gtl-2khq

Gesundheit : Die Deutschen werden immer älter

  • Aktualisiert am

Können lange sitzen bleiben: deutsche Senioren Bild: ZB - Fotoreport

Im Jahr 2050 werden Männer 83 bis 84 Jahre alt, Frauen leben sogar noch fünf Jahre länger, sagt das Münchner Versicherungs-Unternehmen Franconia voraus.

          1 Min.

          Die Lebenserwartung der Deutschen ist laut einer neuen Berechnung der Frankona Rückversicherung höher, als vom statistischen Bundesamt ermittelt.

          Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, kommt das Münchner Versicherungs-Unternehmen zu dem Schluss, dass wegen des medizinischen Fortschritts die mittlere Lebenserwartung deutlich stärker ansteigen wird, als bislang prognostiziert.

          Frauen werden 87, Männer 83

          Männer, deren Lebenserwartung heute bei durchschnittlich 75 Jahren liegt, erreichen im Jahr 2050 eine Lebenserwartung von 83 bis 84 Jahren. Frauen, die derzeit im Mittel 81 Jahre alt werden, erreichen im Jahr 2050 etwa 87 bis 88 Jahre. Dagegen liegt das Statistische Bundesamt mit seiner Prognose von 78,1 Jahren für Männer und 84,5 Jahren für Frauen deutlich unter den Berechnungen der Versicherung.

          Besonders Fortschritte bei der Bekämpfung von Krebs, Herz- Kreislauf-Leiden und Alzheimer verringerten künftig die „Sterbewahrscheinlichkeit“, glaubt die Versicherung.

          Weitere Themen

          Klopp kann nur noch staunen

          Champions League : Klopp kann nur noch staunen

          Beim deutlichen Sieg des FC Liverpool trifft ein Profi der „Reds“ gleich doppelt – das zweite Tor ist dabei besonders spektakulär. Barcelona wendet derweil eine Blamage ab, Salzburg verliert knapp.

          Topmeldungen

          Will nicht weichen: Baschar al Assad am Mittwoch in Idlib

          Syrien-Konflikt : Wer Schutz verspricht, muss schützen

          Seit Jahren wird über sichere Zonen in Syrien diskutiert, doch nie waren die Umstände widriger. Nato-Mitglieder zweifeln an Deutschlands Motiven – derweil spielen russische und türkische Einsatzkräfte vor Ort ihre Macht aus.
          Das war nichts: Axel Witsel (Zweiter von links) und Borussia Dortmund verlieren in Mailand.

          Pleite in Champions League : Enttäuschende Vorstellung des BVB

          Beim 0:2 gegen Inter Mailand bleiben die Dortmunder vieles schuldig: Es fehlt weiter an Tempo und Überraschungsmomenten. Besonders eine Situation dürfte die Borussia deshalb besonders ärgern.
          Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow im September bei der Kartoffelernte in Heichelheim.

          Linkspartei in Thüringen : Ganz anders als gedacht

          In Thüringen führt Bodo Ramelow seit fünf Jahren die erste rot-rot-grüne Regierung. Am Sonntag will er wiedergewählt werden. Selbst ohne eigene Mehrheit könnte er im Amt bleiben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.