https://www.faz.net/-gtl-7orfw

Zweite Bundesliga : FC St. Pauli verspielt seine letzte Chance

  • Aktualisiert am

Redebedarf: Der FC St. Pauli verspielt seine letzte Aufstiegschance Bild: dpa

Während der FC St. Pauli zu Hause gegen Aalen untergeht, gewinnt der SC Paderborn gegen Sandhausen und schiebt sich auf Rang zwei der zweiten Bundesliga vor.

          Der FC St. Pauli hat seine letzte Chance auf die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga verspielt. Am Sonntag kassierte die Mannschaft von Trainer Roland Vrabec beim 0:3 (0:1) gegen den VfR Aalen bereits ihre siebte Heimniederlage in dieser Saison. Bei nur noch zwei ausstehenden Partien können die diesmal schwachen Norddeutschen ihren Sieben-Punkte-Rückstand auf den Relegationsplatz nicht mehr wettmachen. Dagegen sicherte sich Aalen dank des hochverdienten Dreiers in der Hansestadt vorzeitig den Klassenverbleib.

          Vor 27.497 Zuschauern im diesmal nicht ausverkauften Stadion am Millerntor brachte Robert Lechleiter die Gäste mit einem leicht abgefälschten Schuss schon in der 3. Minute in Führung. Leandro (58., Foulelfmeter) und Manuel Junglas (68.) sorgten nach der Pause für die Entscheidung zugunsten der frech auftrumpfenden Gäste.

          Paderborn auf Kurs Bundesliga

          Der SC Paderborn steuert dagegen weiter auf Aufstiegskurs Richtung Fußball-Bundesliga. Mit einem 2:0 (0:0) in der Zweitligapartie gegen den SV Sandhausen rückten die Ostwestfalen auf Tabellenplatz zwei vor. Sie profitierten von der Niederlage des Rivalen Greuther Fürth (1:2 gegen 1860 München) und liegen nun zwei Spieltage vor Saisonende mit zwei Punkten vor den Franken. Die Treffer erzielten vor 14.718 Zuschauern Süleyman Koc (66. Minute) und Mahir Saglik (82./Foulelfmeter).

          Der SV Sandhausen konnte sich in der ersten Halbzeit bei Torwart Manuel Riemann bedanken, der eine Reihe von guten Chancen der Gastgeber zunichtemachte. Die Paderborner machten nach dem Wiederanpfiff weiter Druck, kamen aber erst zum Torerfolg, als der Sandhausener Stefan Kulovits (59.) nach Gelb-Rot vom Platz musste. Koc erzielte das 1:0 mit einem Flachschuss aus 18 Metern - unhaltbar für Riemann. Keine Chance hatte der Keeper auch beim Foulelfmeter von Saglik, den Seyi Olajengbesi gegen Vrancic verursachte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Klare Ansage : Kovac will Real-Star nicht beim FC Bayern

          Den Spekulationen um einen möglichen prominenten Neuzugang erteilt Bayern-Trainer eine vehemente Absage. Die Zukunft von Renato Sanches bei Bayern München scheint jedoch geklärt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.