https://www.faz.net/-gtl-yvgd

Zuschauer Magath : „Natürlich habe ich mich gefreut“

  • Aktualisiert am

Felix Magath: Fernsehzuschauer seiner ehemaligen Mannschaft Bild: dpa

„Das war eine großartige Leistung von Schalke 04“, sagt Felix Magath nach dem 5:2 seiner ehemaligen Mannschaft bei Inter Mailand. Magath hatte das Team vor seiner Entlassung ins Viertelfinale der Champions League geführt.

          1 Min.

          Der ehemalige Schalker Trainer Felix Magath ist vom Auftritt des Fußball-Bundesligisten beim 5:2 gegen Inter Mailand begeistert. „Das war eine großartige Leistung von Schalke 04“, lobte der jetzt in Wolfsburg arbeitende Magath am Mittwoch. „Natürlich habe ich mir das Spiel angeschaut und mich sehr für die Mannschaft gefreut.“

          Magath, der das Team vor seiner Entlassung ins Viertelfinale der Champions League geführt hatte, sagte weiter: „Trotz der Favoritenrolle von Inter habe ich Schalke schon den Halbfinal-Einzug zugetraut. Aber dass dieser schon im Hinspiel nahezu perfekt gemacht werden kann, das hätte ich niemals für möglich gehalten.“ Magath muss mit dem VfL Wolfsburg am Samstag bei Schalke antreten, wo er bis zum 16. März Trainer war.

          Weitere Themen

          Münchner Skateboarder will zu Olympia Video-Seite öffnen

          Für den Libanon : Münchner Skateboarder will zu Olympia

          Ali Khachab ist Münchner, doch bei den Sommerspielen 2020 in Tokio will er für den Libanon an den Start gehen, die Heimat seiner Vorfahren. Der 28-Jährige ist Skateboarder, und davon gibt es im Libanon nur sehr wenige.

          40-Millionen-Dollar-Sklaven

          FAZ Plus Artikel: Amerikanischer Profi-Sport : 40-Millionen-Dollar-Sklaven

          Schwarz die Spieler, weiß die Klubbesitzer: In Amerikas großen Profiligen NBA und NFL hat sich wenig an den Machtverhältnissen geändert. Viele Vorurteile funktionieren auch 70 Jahre nach dem schrittweisen Abbau der Rassenschranken.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.