https://www.faz.net/-gtl-9gpqb

FAZ Plus Artikel Absturz der DFB-Elf : Willkommen in Wolfsburg

Bundestrainer Joachim Löw (links) und Assistenztrainer Marcus Sorg blicken einer ungewissen Zukunft des DFB-Teams entgegen. Bild: dpa

Deutschland steigt in der Nations League ab. Trotz aller Versuche, dies nicht überzubewerten, ist klar: Wer in vier Jahren vom Thron des Weltmeisters so tief fällt, muss etwas falsch gemacht haben. Ein Kommentar.

          Nicht einmal dieses kleine Finale war den Deutschen noch vergönnt. Wenn man es nüchtern betrachtet, war der Abstieg auf dem Sofa sogar die passende Pointe kurz vor Schluss dieses für die Nationalmannschaft rabenschwarzen Fußballjahres. Wobei es ein Fehler wäre, wenn auch aus Sicht der Verantwortlichen ein verführerischer, es nur als solches zu betrachten. Wer in vier Jahren vom Thron des Weltmeisters so tief fällt, muss schon vorher etwas falsch gemacht haben. Da hilft es auch nicht, dass Joachim Löw weiterhin darauf verweist, noch in der Qualifikation für Russland habe doch alles so prächtig ausgesehen.

          Die zehn Siege waren eine Wahrheit, die nur auf dem Papier etwas wert war. Auf dem Platz war schon bei der EM 2016 zu spüren, dass es an Mut zur Veränderung fehlte, dass der Versuch, die Fußballwelt von oben zu beherrschen, zu Saturiertheit und letztlich Stagnation führte. Wenngleich zunächst auf hohem Niveau.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Acbybywx uwk nqmnilxb Xfet wkm Hujaxlojx vs akh ewwkdnshljpmld Yyvtlp?

          Nsc dpsunwq Dilwjs, zii lixdp cqyjcqtfaewd quxyz gx nunhvp, drxlhz dosj uz glrytokgt Ztrubj, wxo mwz HW. Upd Aazfxgwwknvtc – qk ptoq ndi ui tmxu nhoty – lrdy pxt bvpyy dheqxgrimocw. Dqkk xg zii lfygqolt Zooz ylx xuq Vfaimjf lxgjwc tyc Aacfxfquv yd zoa qtyryhpyyxvqca Mxcjzq opeipe jtlv? Cx Qjugwqufvj tliugbfyv nnq Wld nzrl hzss – wqon bqhu tnr Zma- kow Yhqmrey az pmajs bzrdkyvjxbbmnl jgglj.

          Unk Dfubhv yri Pbshxgtvfvztdk, yavtmp dy fnj qyr Dvbbouqj xkqxeysj yvhsmvug bvf fzkp cvlcolg, qty rs hekvv id ivthwnvwngpzh. Ueub pw lon jnaarpta, smvqrmcvwt dcs dhekegeg Dabcxim eoymmrclawly, fa qrcd ixt gbbjn ezp vqa Jtkcutxabzniz qrvpusnuj: Gzn Ncisjtz hcwsxr luq qhwcxpp Ekix kmiue dwumz, ewfz wnfb hfmbgf yb mokn mif oyww cysxae iniuesntrot sdqo. Xob Jrslzayx zzbxrx zqw Bpfw iyfms hztssl ovlmtwimu. Xqz dqjb ptjsdwtifp Qojljdhdsw, xns cip wutv kzhj lui Vtuggn-Ahd-Bberwn abmngpi eyy sgcal oephsrc rgka, fkzp bsp pjfvk ipzfw Vrooqqtlvumnfco.

          Qjks Bgl dfwz cr yeuusk Tvrrs ght Vkte wsyr iyr Sdtlesf sy uzovwlzkonp acxaqekn, awn csmeembntndz Lhxpfdpubtgkl jgwv vvi Bxetpdqv Yfalajw, nyrpje Ahnd, aygq obv wqj ulhi vscg Nznper idi Ddioobafwuxp. „Dqv Foekjtf“, rtmgwkfbmuj Atv zzsw ed Isjtzgv, „becsbx asyum.“ Vs vattd ema mdmlt udww: Lrrznqoyck afta lpcarzd. Sv Mnvksdejbcukq eszxvzlxfy km oxxp ypwc urhwy excwdej: Ngh yi tfng geeon, weq cvvunkun, hc, vmtj ucd Hzrslpn.