https://www.faz.net/-gtl-78n6d

Umfrage : Kommt es zum königlich-bayrischen Finale?

  • Aktualisiert am

Das Tor zum Finale: Unsere Leser erwarten die Bayern und Real Madrid im Endspiel in Wembley Bild: dpa

Ein Endspielteilnehmer steht mittlerweile so gut wie fest. Ein Großteil unserer Leser hatte schon vorher Bayern München fürs Finale der Champions League getippt. Laut der Umfrage kommt es nun mit knapper Mehrheit zum königlich-bayrischen Duell mit Real Madrid.

          1 Min.

          Unsere Leser hatten bei unserer Umfrage zum Halbfinale der Champions League einen guten Riecher: 59 Prozent der 18746 Wahlbeteiligten erwarteten einen Endspieleinzug der Münchner Bayern, der nach dem 4:0-Sieg gegen den FC Barcelona im Hinspiel mittlerweile sehr wahrscheinlich ist. Nur 17 Prozent tippten bei einer Umfrage in den vergangenen zwei Wochen auf ein rein spanisches Finale zwischen dem FC Barceona und Real Madrid. Seit der 0:4-Niederlage von Barcelona in München scheint der „Clasico“ genauso ausgeschlossen wie ein Duell zwischen dem FC Barcelona und Borussia Dortmund, welches 24 Prozent erwartet hatten.

          Doch wer schafft es nun ins Endspiel am 25. Mai in Wembley? 31 Prozent unserer Leser hatten auf ein königlich-bayrisches Duell zwischen Real Madrid und Bayern München getippt. Knapp dahinter lag mit 28 Prozent ein „DFB-Pokalfinale“ auf englischem Boden zwischen Dortmund und München.

          Am Mittwochabend werden wir vielleicht schon ein bisschen mehr wissen, wenn Borussia Dortmund und Real Madrid (20.45 Uhr/ live im ZDF und F.A.Z.-Liveticker) und die Trainer Jürgen Klopp und José Mourinho ihre Kräfte im Hinspiel messen.

          Weitere Themen

          Werder-Fans feiern Klassenverbleib Video-Seite öffnen

          Jubel in Bremen : Werder-Fans feiern Klassenverbleib

          Nach zwei Unentschieden in der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim waren es allein die besser bewerteten Auswärtstore, die die Werderaner vor einem Abstieg in die zweite Liga bewahrten.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.
          Ein Coronatest in Gütersloh Ende Juni

          Nach dem Gütersloh-Beschluss : Leitplanken für Lockdowns

          Darf ein Land keine Ausgangssperren mehr verhängen, wenn ein Corona-Hotspot auftaucht? Doch, sagen die Richter in ihrem Gütersloh-Beschluss. Es darf nur nicht Ungleiches gleich behandeln.
          Bela B Felsenheimer von Die Ärzte

          Künstler gegen Viagogo : Und das soll Demokratisierung sein?

          Wer im Internet Konzertkarten kauft, landet oft bei der Ticketbörse Viagogo. Bands wie Rammstein und Die Ärzte wehren sich gegen den Zweitmarkt für Eintrittskarten, der wächst – und Besuchern überteuerte oder ungültige Karten andreht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.