https://www.faz.net/-gtl-786xf

TSG Hoffenheim : Saison beendet für Gomes

  • Aktualisiert am

Saisonende: Hoffenheims Torwart Heurelho Gomes hat sich die Mittelhand gebrochen Bild: dapd

Hoffenheims Torwart Heurelho Gomes hat sich die Mittelhand gebrochen und fällt acht bis zehn Wochen aus. Tim Wiese kommt dennoch nicht in den Kader zurück.

          1 Min.

          Für Hoffenheims Torhüter Heurelho Gomes ist die Saison beendet. Der Brasilianer hat sich im Freitagsspiel gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) bei einem Zusammenprall mit Andreas Lambertz die linke Mittelhand gebrochen. Er wird seinem Verein acht bis zehn Wochen fehlen.

          Der frühere deutsche Nationalkeeper Tim Wiese kehrt aber dennoch nicht zwischen die Pfosten beim Tabellenvorletzten der Fußball-Bundesliga zurück. Dies erklärte der neue Trainer Markus Gisdol am Samstag im Trainingszentrum in Zuzenhausen. Ersatzkeeper hinter dem 20 Jahre alten Belgier Koen Casteels, der am Freitag für Gomes in der 54. Minute ins Spiel kam, werde der 24 Jahre alte Amateur-Torwart Jens Grahl.

          Wiese war zwar am vergangenen Wochenende ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, saß aber am Freitagabend nur auf der Tribüne. Der 31-Jährige hatte in dieser Saison wegen einer Formkrise und privater Eskapaden für Schlagzeilen gesorgt und war zeitweise aus dem Kader geflogen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Rettet die Bars und Restaurants“: In Marseille gehen die Gastronomen gegen die Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie auf die Straße.

          Corona in Frankreich : Marseille macht mobil

          Trotz massiv steigender Infektionszahlen gibt Frankreich in der Pandemie ein chaotisches Bild ab. Weil von Samstag an Bars und Restaurants bis auf weiteres geschlossen werden sollen, gehen wütende Gastronomen gegen die Regierung auf die Barrikaden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.