https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/transfer-update-die-show-sky-und-der-fussball-wahnsinn-18204902.html

Fußball-Transfershow bei Sky : Der Wahnsinn in der Seifenoper der Millionäre

  • -Aktualisiert am

Das Transfer-Drama um Robert Lewandowski wurde in allen Einzelheiten begleitet. Bild: AFP

Es ist eine Welt voller Gurus und Verschwörungstheoretiker. Das Tempo ist hoch, die Summen sind höher und alles hängt mit allem zusammen: Ein paar Tage zu Besuch im Transfer-Wahnsinn.

          9 Min.

          Angefangen hat mein Interesse für diesen Transfer-Wahnsinn mit zwei Videos, die mir der Twitter-Algorithmus in die Timeline steckte.

          Im ersten dieser Videos steht Florian Plettenberg, früher Sport1, jetzt Sky, mit steigendem Tier, also Glaubwürdigkeitslevel (Journalisten werden im Transferbusiness anhand der Zuverlässigkeit ihrer Aussagen eingestuft, Tier 1 sind die besten, Tier 3 sind die schlechtesten, bei Sport1 war Plettenberg wohl eine abstiegsbedrohte Tier 2, jetzt ist er eindeutig auf dem Weg in die Tier 1) vor dem Trainingsgelände des FC Bayern München, als sich ein roter Audi nähert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
          Langfristig kein gutes Geschäft: Gas aus einer russischen Gazprom-Pipeline

          Abhängigkeit von Putin : Der Mythos vom billigen russischen Gas

          Deutschland hat trotz der Pipeline-Importe in der Vergangenheit mehr für Erdgas bezahlt als viele andere Länder, zeigt eine neue Berechnung. Eine Rechtfertigung für die Abhängigkeit von Putin scheint damit zerstört.