https://www.faz.net/-gtl-a6xjd

Premier League : Werner verliert mit Chelsea das Londoner Derby

  • Aktualisiert am

Er trifft nicht mehr: Timo Werner ist bei Chelsea London schon seit einiger Zeit ohne Treffer. Bild: Reuters

Auch weil Nationalstürmer Timo Werner wieder kein Tor erzielt, verliert Chelsea am „Boxing Day“ in der Premier League gegen Arsenal. Manchester City schlägt derweil Newcastle. Und im Spitzenspiel gibt es keinen Sieger.

          1 Min.

          Wieder kein Treffer und die Auswechslung schon zur Halbzeit: Timo Werners Torflaute beim FC Chelsea hat auch bei einer schmerzhaften Derby-Pleite am Boxing Day kein Ende genommen. Der deutsche Nationalstürmer verlor mit dem Tabellensechsten beim kriselnden FC Arsenal am Samstag überraschend 1:3 (0:2) und ist nun seit 651 Pflichtspiel-Minuten ohne Treffer. Chelseas Teammanager Frank Lampard hatte diesmal nach 45 Minuten genug gesehen. Er ersetzte Werner durch Callum Hudson-Odoi. Kai Havertz wurde spät eingewechselt, Antonio Rüdiger kam nicht zum Einsatz.

          Remis zwischen Leicester und ManUnited

          Alexandre Lacazette (35., Foulelfmeter) lieferte Arsenal das befreiende Tor nach dem schlechtesten Ligastart seit 46 Jahren. Granit Xhaka traf für das Team des selten geforderten Nationaltorhüters Bernd Leno traumhaft per Freistoß (44.), Bukayo Saka (56.) erzielte das dritte Tor. Tammy Abraham (85.) traf für Chelsea, in der Nachspielzeit parierte Leno einen Foulelfmeter von Jorginho (90.+1).

          Zuvor ging das Spitzenspiel an Weihnachten ohne Sieger zu Ende. Rekordmeister Manchester United kam am zweiten Feiertag trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (1:1) bei Leicester City hinaus - und ist mit 27 Punkten Vierter. Zweiter ist der FC Everton (29 Punkte), der den Letzten Sheffield United mit 1:0 (0:0) besiegte. Leicester ist Dritter (28). Manchester City gewann durch Tore von Nationalspieler Ilkay Gündogan (14.) und Ferrán Torres (55.) gegen Newcastle United mit 2:0 (1:0) und ist jetzt Tabellenfünfter (26).

          Meister FC Liverpool empfängt am Sonntag (17.30 Uhr) West Bromwich Albion und könnte durch das Remis im Spitzenspiel seinen Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen. Beim 0:0 zwischen dem FC Fulham und Ralph Hasenhüttls FC Southampton wurden dem Team des früheren Bundesliga-Trainers gleich zwei Tore vom Videoassistenten aberkannt. Aston Villa setzte sich mit 3:0 (1:0) gegen Crystal Palace durch.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema.

          Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

          Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.