https://www.faz.net/-gtl-9ym7g

Tuchel in der Corona-Krise : „Schlafe und lese viel“

  • Aktualisiert am

Vertrauen in der Corona-Krise: Thomas Tuchel will ruhig bleiben und nachdenken. Bild: dpa

Bislang hatte sich Thomas Tuchel noch nicht öfentlich geäußert zur Corona-Krise. Auf der Homepage seines Klubs hat der deutsche Trainer von Paris Saint-Germain nun einen Einblick gewährt in sein Gefühlsleben.

          1 Min.

          Trainer Thomas Tuchel vom französischen Fußball-Serienmeister Paris St. Germain nutzt die aktuelle Pause aufgrund der Corona-Pandemie auf ganz eigene Weise. „Ich versuche, in der Gegenwart zu verbleiben. Es ist eine große Herausforderung, ruhig zu bleiben und nachzudenken. Ich schlafe und lese viel. Ich versuche, das Beste aus dieser ruhigen Zeit zu machen“, sagte der 46-Jährige in einem vereinseigenen Interview.

          Die französische Ligue 1 pausiert derzeit aufgrund der Corona-Pandemie „bis auf Weiteres“, die Saison soll aber auf jeden Fall sportlich zu Ende gebracht werden. Konkrete Pläne über eine Fortsetzung gibt es derzeit aber noch nicht. Seinen Spielern um die Offensivstars Neymar und Kylian Mbappe lässt Tuchel dabei bewusst auch einen gewissen Freiraum.

          „Ich schicke den Spielern Nachrichten mit ihrem Programm, und sie geben mir Auskunft, aber nicht zu viel. Ich lasse sie ein bisschen in Ruhe“, sagte der frühere Bundesliga-Coach des FSV Mainz 05 und von Borussia Dortmund. Die unklare Situation bezüglich der Fortsetzung der Saison sei „schwierig“, wie Tuchel zugibt: „Wenn wir wüssten, wann es weitergeht, könnten wir über Taktik, Einstellung und dergleichen sprechen. Aber es weiß keiner, wie es weitergeht.“

          Weitere Themen

          „Hanna, lauf einfach!“

          Leichtathletin Klein bei EM : „Hanna, lauf einfach!“

          Die zwei deutschen Leichtathleten mit ihren Silbermedaillen bei der Hallen-EM sind nicht ganz glücklich. Läuferin Hanna Klein indes wird nach einem wilden Rennen Dritte – und hat Tränen in den Augen.

          Die große Show des Robert Lewandowski

          FC Bayern besiegt Dortmund : Die große Show des Robert Lewandowski

          Das Topspiel der Bundesliga wird zur Bühne der Torjäger. Haaland trifft früh doppelt für den BVB, doch die Bayern sind am Ende wieder stärker. Denn Lewandowski schießt noch mehr Tore als Haaland.

          Topmeldungen

          Chinesische Soldaten in Peking

          Rüstung : Verteidigungsministerium warnt vor Bedrohung durch China

          Zwei Millionen Soldaten, rund 6850 Kampfpanzer und die weltweit größten konventionellen Raketenpotentiale: Mit seinem Militär versuche China, die internationale Ordnung entlang eigener Interessen zu ändern, warnt das Verteidigungsministerium. Auch Russland bleibe eine Gefahr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.