https://www.faz.net/-gtl-9qaxy

0:0 gegen Ajax Amsterdam : Doll und Nikosia dürfen auf Königsklasse hoffen

  • Aktualisiert am

Taten sich schwer auf Zypern: Donny van de Beek (r.) und Ajax Amsterdam Bild: AFP

Der mit Hannover 96 abgestiegene Thomas Doll darf plötzlich von der Champions League träumen. Mit seinem neuen Klub Apoel Nikosia rang er dem Halbfinalist der vergangenen Saison ein Remis ab.

          Erst Abstieg und Entlassung in Niedersachsen, jetzt vielleicht sogar die Champions League: Der deutsche Trainer Thomas Doll kann mit dem zyprischen Meister Apoel Nikosia auf den Einzug in die Champions League hoffen. Doll, vor weniger als zwei Monaten bei Hannover 96 entlassen, führte den Außenseiter im Play-off-Hinspiel gegen Ajax Amsterdam zu einem 0:0. Im Rückspiel hat der niederländische Halbfinalist der Vorsaison am 28. August Heimrecht.

          Nikosia überraschte die Niederländer mit einer starken Leistung und hatte in der zweiten Halbzeit sogar mehrere gute Chancen zum Siegtreffer. Andrija Pavlovic scheiterte mit einem Kopfball an der Querlatte (60. Minute). Ajax beendete das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte gegen den Rechtsverteidiger Noussair Mazraouzi (80.) zu zehnt. Doll hatte Apoel erst Anfang August übernommen und in seinem ersten Spiel den Verein durch ein 2:0 bei FK Karabach überraschend zum Weiterkommen in der dritten Qualifikationsrunde geführt, nachdem das Hinspiel gegen den aserbaidschanischen Meister noch 1:2 verloren gegangen war. Für den deutschen Trainer ist Zypern die vierte Auslandsstation nach Engagements bei Genclerbirligi (Türkei), Al-Hilal (Saudi-Arabien) und Ferencvaros Budapest (Ungarn).

          Eine hervorragende Ausgangsposition erspielten sich am Dienstag der FC Brügge und Slavia Prag. Die favorisierten Belgier gewannen bei der in der vergangenen Saison noch vom neuen Wolfsburger Trainer Oliver Glasner gecoachten, österreichischen Überraschungsmannschaft Linzer ASK 1:0 (1:0), Slavia siegte beim rumänischen Vertreter CfR Cluj ebenfalls 1:0 (1:0).

          Weitere Themen

          Roglic stürmt auf den Radsport-Gipfel

          Sieg bei Vuelta : Roglic stürmt auf den Radsport-Gipfel

          Der frühere Skispringer Roglic fährt seinen größten Triumph auf dem Fahrrad ein. Trotz vieler Attacken ist er in Spanien nicht zu bezwingen. Sein Team wird auch ein ernster Tour-de-France-Anwärter.

          Arsenal bei Özil-Comeback düpiert

          Premier League : Arsenal bei Özil-Comeback düpiert

          Mesut Özil erlebt eine enttäuschende Rückkehr auf den Platz für den FC Arsenal. Gegen den Tabellenletzten liegen die „Gunners“ eigentlich sicher in Führung. Doch dann gelingt gar nichts mehr.

          Topmeldungen

          Braunkohlekraftwerk Jänschwalde hinter dem ehemaligen Braunkohletagebau Cottbus-Nord

          Details des Klimapakts : Wer hat’s erfunden?

          Kommenden Freitag soll der Klimapakt beschlossen werden. Um die entscheidenden Details wird bis zuletzt gerungen: Offen ist die Frage, wie viel die Tonne CO2 kosten soll.
          Salvini lässt sich am Sonntag von seinen Anhängern in Pontida feiern.

          Lega-Treffen in Pontida : Die Jagdsaison ist eröffnet

          Nach seiner Niederlage ist Matteo Salvini wieder in Angriffslaune. Bei einem Treffen der Lega ruft er zum Sturz der Linkskoalition auf. Die Stimmung in Pontida ist bei spätsommerlichem Wetter in jeder Hinsicht aufgeheizt.

          NPD-Ortsvorsteher in Hessen : Ein netter Kerl

          In einem Dorf wird ein NPD-Mann zum Ortsvorsteher gewählt. Die Aufregung ist groß, im Ort selbst findet man das nur halb so wild. Eindrücke aus Altenstadt-Waldsiedlung.

          IAA : Draußen Protest, innen leuchtende Männeraugen

          Wo der SUV noch artgerecht gehalten wird: Unsere Autorin war auf der Automesse unterwegs. Die Autohersteller reagieren auf den zunehmenden Druck mit ihrer elektrischen Charmeoffensive – die Publikumsmagneten findet man jedoch an anderer Stelle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.