https://www.faz.net/-gtl-16fop

Stichwort Syndesmose : Ballacks Verletzung „fatal für die Stabilität“

  • Aktualisiert am

Der Fuß der Nation: Der vordere Teil der Syndesmose scheint gerissen Bild: REUTERS

Schien- und Wadenbein bilden die knöcherne Gabel für das Sprunggelenk und werden mit zwei Bändern festgehalten, der Syndesmose. Ein Riss schränkt die Stabilität so stark ein, dass man keinen Sport mehr treiben kann.

          Die Verletzung des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack ist laut Aussage des renommierten Sportmediziners Prof. Dr. Klaus Völker „fatal für die Stabilität“. „Im Sprunggelenk gibt es das Schienbein und das Wadenbein. Die bilden die knöcherne Gabel für das Sprunggelenk. Die beiden Knochen werden ganz fest mit zwei Bändern festgehalten, der Syndesmose. Der vordere Teil dieser Halterung scheint bei Ballack gerissen“, sagte der Leiter des Instituts für Sportmedizin an der Universität Münster dem SID.

          Wenn eine Belastung erfolge, würden „die beiden Knochen auseinandergedrückt. Das verursacht Schmerzen und schränkt die Stabilität so stark ein, dass man keinen Sport mehr treiben kann.“ Der Riss des Innenbandes dagegen sei „nicht ganz so schlimm. Diese Verbindung von der Gabel zum Sprungbein wird innen und außen mit je drei Bändern gehalten, mindestens eines der inneren ist gerissen“. Diese Verletzung sei sehr häufig, sagte Völker. „Wenn es nur das wäre, gäbe es noch eine kleine Chance für Ballack, aber mit der Syndesmose nicht.“

          Erst Warten, dann funktionell belasten

          Der Cast, eine Art Gips, den Ballack nun tragen muss, werde alles ruhig stellen. „Man kann nicht viel mehr tun als Warten. Vom Ruhigstellen steift das Gelenk schnell ein, deshalb muss man ganz schnell auch wieder funktionell belasten“, sagte Völker.

          Das Wort Syndesmose stammt aus dem Griechischen, es ist eine Zusammensetzung der Begriffe „syn“ (zusammen) und „desmos“ (Band). Die deutsche Entsprechung lautet „Bandhaft“. Die Syndesmose gehört zu den bindegewebigen Knochenverbindungen (Articulationes fibrosae). Sie ist auch zwischen Schien- und Wadenbein und im Unterarm zwischen Elle und Speiche zu finden.

          Weitere Themen

          Kurz vor der Königsweihe

          Klopp beim FC Liverpool : Kurz vor der Königsweihe

          Jürgen Klopp hat mit Liverpool die Champions League gewonnen, die Fans aber sehnen seit beinahe dreißig Jahren die Meisterschaft herbei. Sie wollen nicht mehr warten.

          Topmeldungen

          Klopp beim FC Liverpool : Kurz vor der Königsweihe

          Jürgen Klopp hat mit Liverpool die Champions League gewonnen, die Fans aber sehnen seit beinahe dreißig Jahren die Meisterschaft herbei. Sie wollen nicht mehr warten.
          Oktober 2018: Polizisten drängen mehrere Demonstranten gegen den Landesparteitag der AfD Niedersachsen in Oldenburg ab (Symbolbild)

          Opferbefragung : Studie: Deutlich mehr Fälle von Polizeigewalt

          Bei Demonstrationen und Fußballspielen kommt es offenbar besonders oft zu Eskalationen: Eine Studie der Universität Bochum legt nahe, dass Polizisten deutlich häufiger als bisher gedacht ungerechtfertigte Gewalt anwenden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.