https://www.faz.net/-gtl-9frer

Deutscher Rekord-Torschütze : Starker Özil führt Arsenal zum Sieg gegen Leicester City

  • Aktualisiert am

Überragend: Mesut Özil führt Arsenal zum Sieg gegen Leicester City. Bild: dpa

Arsenal London verkürzt in der Premier League mit einem rauschenden Sieg über Leicester City den Abstand zur Tabellenspitze. Mesut Özil trifft – und stellt einen neue Rekord auf.

          1 Min.

          Der FC Arsenal hat seine Siegesserie dank Mesut Özil fortgesetzt. Der zurückgetretene deutsche Fußball-Nationalspieler führte den Club aus London am Montagabend in der englischen Premier League zu einem 3:1 (1:1) gegen Leicester City. Es war der zehnte Pflichtspielsieg nacheinander.

          Der Weltmeister von 2014 steuerte den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich kurz vor der Pause bei. Der Arsenal-Kapitän war die zentrale Figur im Spiel seiner Mannschaft und hatte auch entscheidenden Anteil an den beiden Toren des ehemaligen Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang (63./66.). Als Özil in der 80. Minute ausgewechselt wurde, wurde er von den Fans umjubelt. Bei Arsenal standen neben Özil auch Bernd Leno und Shkodran Mustafi in der Startelf.

          Leicester war in der 31. Minute durch ein Eigentor von Hector Bellerin in Führung gegangen. Der frühere Leverkusener Bernd Leno hatte im Arsenal-Tor keine Chance noch einzugreifen. Danach hatten die Gäste keine Chance mehr.

          Özil traf zum 30. Mal in der Premier League und ist damit alleiniger deutscher Toptorschütze im englischen Oberhaus. Zuvor hatte er sich diesen Titel mit Jürgen Klinsmann und Uwe Rösler geteilt. Zudem lieferte der Weltmeister von 2014 die Vorlage zum Endstand. Bei seiner Auswechslung wurde Özil von den Fans stehend mit Ovationen bedacht.

          „Ich denke, wir haben sexy Fußball gespielt“, twitterte Özil nach dem Spiel. Zudem sei er ein „stolzer Kapitän des Teams und des Klubs“. Durch den Sieg hielt Arsenal mit 21 Punkten Anschluss an das Führungstrio Manchester City (23), FC Liverpool (23) und FC Chelsea (21).

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Noch ist der Rote Platz in Moskau menschenleer, doch ab Juni will die russische Regierung die Corona-Restriktionen lockern.

          Trotz hoher Corona-Zahlen : Russland beginnt mit größeren Lockerungen

          Seit mehr als zwei Monaten gibt es in Moskau – Europas größter Stadt – strenge Ausgangssperren. Obwohl die Corona-Zahlen weiter viel stärker steigen als etwa in Deutschland, dürfen die Menschen zumindest zeitweise auf die Straße gehen, Läden sollen öffnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.