https://www.faz.net/-gtl-9lsz9

Zweite Bundesliga : St. Pauli entlässt Kauczinksi und Stöver

  • Aktualisiert am

Muss beim FC St. Pauli gehen: Markus Kauczinski Bild: dpa

Nach zuletzt vier sieglosen Spielen stellt der Fußball-Zweitligaklub FC St. Pauli den Trainer und den Sportchef frei. Wer neuer Coach wird, steht bereits fest. Ein Mann mit Erfahrung übernimmt den Kiezklub.

          1 Min.

          Der Fußball-Zweitligaklub FC St. Pauli hat auf die zuletzt unbefriedigenden sportlichen Ergebnisse reagiert und Trainer Markus Kauczinski sowie Sportchef Uwe Stöver freigestellt. Wie der Hamburger Verein am Mittwoch mitteilte, wird der Niederländer Jos Luhukay neuer Trainer. Stövers Aufgaben übernimmt bis zum Saisonende der Kaufmännische Geschäftsführer Andreas Rettig.

          Als Tabellen-Sechster hat der FC St. Pauli derzeit vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Seit vier Spielen sind die Kiezkicker sieglos. Dem 0:4 im Derby gegen den Hamburger SV folgte ein weiteres 0:4 beim SV Sandhausen, ein 0:0 gegen den MSV Duisburg und ein 1:2 bei Holstein Kiel.

          „Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, gerade weil wir Uwe und Markus persönlich sehr schätzen. Aber im Sinne des FC St. Pauli halten wir diesen Schritt für notwendig, um die Saison sportlich erfolgreich zu beenden und die Weichen für die neue Saison stellen zu können“, sagte Vereinspräsident Oke Göttlich.

          Ein Mann mit Erfahrung übernimmt: Jos Luhukay trainierte unter anderem den Bundesligaklub VfB Stuttgart.

          Mit Jos Luhukay übernimmt ein erfahrener Coach die Mannschaft. Der 55 Jahre alte Niederländer, der zuletzt in England bei Sheffield Wednesday arbeitete, war in Deutschland als Cheftrainer beim VfB Stuttgart, Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach, dem FC Augsburg und dem SC Paderborn tätig. Dabei schaffte er mit Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach und dem FC Augsburg den Aufstieg in die Bundesliga, als Ko-Trainer gelang ihm dies mit dem 1. FC Köln sogar zweimal. Luhukay soll am Donnerstag offiziell vorgestellt werden.

          Weitere Themen

          Borussias neuer „Heiland“? Video-Seite öffnen

          Haaland vor Heimdebüt : Borussias neuer „Heiland“?

          Der junge Stürmer aus Norwegen wird von vielen BVB-Fans beim öffentlichen Training beobachtet – sein Debüt am Wochenende hat große Hoffnungen geweckt. Ist Erling Haaland der neue „Heiland“ für die Borussia?

          Lob für Trainer Grammozis in Darmstadt

          Zweite Bundesliga : Lob für Trainer Grammozis in Darmstadt

          Der Vertrag von Dimitrios Grammozis läuft bald aus. Ihn ohne verlängertes Arbeitspapier in die Rückrunde zu schicken käme einem schwelenden Misstrauensvotum gleich. Dabei ist man bei Darmstadt 98 mit Grammozis sehr zufrieden.

          Topmeldungen

          Vertriebene Rohingya-Kinder in einem Lager in Burma

          Urteil gegen Burma : Einzeltaten oder Systematik?

          Der Internationale Gerichtshof in Den Haag verpflichtet Burma, die islamische Minderheit der Rohingya zu schützen. Durchsetzen kann das Gericht sein Urteil nicht und das Land kann weiter behaupten, es sei nur zu einzelnen Gewalttaten gekommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.