https://www.faz.net/-gtl-8jafw

Ivanovic und Schweinsteiger : Sport-Traumhochzeit in Venedig

  • Aktualisiert am

Mit Motorboot statt Gondel zu neuen Ufern: Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger heiraten in Venedig Bild: AP

Heißt Bastian Schweinsteiger künftig Ivanovic? Bislang ist das nicht bekannt. Aber der Kapitän der DFB-Elf hat zumindest den Tennis-Star Ana Ivanovic in Venedig geheiratet.

          1 Min.

          Fußballnationalspieler Bastian Schweinsteiger (31) und Tennisstar Ana Ivanovic (28) haben am Dienstag in Venedig geheiratet. Der FC Bayern München gratulierte seinem ehemaligen Mittelfeldstar per Twitter.

          Vom Paar selbst gab es zunächst keine Hinweise auf die Hochzeit - weder bei Twitter, Instagram oder Facebook. Auch Schweinsteigers Management äußerte sich auf dpa-Anfrage nicht: „Kein Kommentar. Wir kommentieren das Privatleben unserer Klienten nicht“, sagte ein Mitarbeiter. In der Stadtverwaltung von Venedig wurde auf Fragen zur möglichen Promi-Hochzeit ebenfalls geschwiegen.

          Händchenhalten nach der Trauung: Ivanovic und Schweinsteiger verlassen das Standesamt

          Die „Bild“-Zeitung hatte bereits am Dienstagmorgen getitelt: „Heute Hochzeit in Venedig“ und dazu Bilder von Schweinsteiger und Ivanovic in einem Wassertaxi in der Lagunenstadt gedruckt. Am Mittag verbreitete „Bild“ ein Online-Video, das zeigt, wie Ivanovic und Schweinsteiger am Canal Grande über einen Steg in den Ca'Farsetti-Palazzo gehen. Sie im ärmellosen weißen Kleid mit Volant und mit weißem Sträußchen in der Hand; er leger im dunkelblauen Einreiher mit offenem weißen Hemd.

          Einige Zeit später kommen sie freudestrahlend und Hand in Hand aus dem Palast, und fahren mit einem Motorboot davon. Bereits vergangene Woche berichtete die „Bunte“, dass für diesen Dienstag eine standesamtliche Zeremonie geplant war. Am Mittwoch solle die kirchliche Trauung folgen.

          Weitere Themen

          Auch Ronaldo und Portugal dürfen zur EM

          Sieg in Qualifikation : Auch Ronaldo und Portugal dürfen zur EM

          Der Titelverteidiger löst das Ticket zur Fußball-EM. Weltmeister Frankreich qualifiziert sich als Gruppensieger vor der Türkei. 17 von 24 Teilnehmern der Endrunde stehen nun fest. Drei weitere kommen bald dazu, die letzten vier erst im Frühjahr.

          Emotionaler Abschied von Uli Hoeneß Video-Seite öffnen

          „Ich habe fertig“ : Emotionaler Abschied von Uli Hoeneß

          Seit 1970 war Hoeneß als Spieler, Manager oder Präsident beim FC Bayern tätig und wurde in dieser Zeit zu einer polarisierenden Persönlichkeit des deutschen und internationalen Fußballs. Am Freitag war es für den Weltmeister von 1974 an der Zeit, zu gehen.

          Topmeldungen

          Formel 1 in Brasilien : Ferrari flucht

          Verrücktes Finale beim Formel-1-Rennen in São Paulo: Die beiden Ferrari-Piloten schießen sich gegenseitig ab und scheiden nach der Kollision aus. Der Zoff der Stallrivalen bei der Scuderia eskaliert endgültig.
          Bleibt mehr Geld von der Betriebsrente?

          Betriebsrenten : Zusatzrente vom Chef

          Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Und was ist mit dem Rest?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.