https://www.faz.net/-gtl-7lz2q

Spanischer Fußball : Rot für Ronaldo

  • Aktualisiert am

Hahnenkampf auf dem Platz: Cristiano Ronaldo gegen Ander Iturraspe (r.) Bild: AP

Weltfußballer Ronaldo droht nach einer Tätlichkeit eine längere Sperre. Der Portugiese in Diensten von Real Madrid hatte seinem Gegenspieler ins Gesicht gegriffen.

          1 Min.

          Weltfußballer Cristiano Ronaldo droht Real Madrid nach seinem Platzverweis in der spanischen Primera Division einige Spiele zu fehlen. Der Portugiese war beim 1:1 bei Athletic Bilbao am Sonntag mit Carlos Gurpegi aneinandergeraten und hatte seinem Gegenspieler ins Gesicht gegriffen. Der Schiedsrichter wertete die Aktion als Tätlichkeit und zeigte dem Torjäger die Rote Karte.

          Spanische Medien rechneten am Montag mit einer Sperre von bis zu drei Spielen für Ronaldo - für das Stadtderby gegen Liga-Spitzenreiter Atletico Madrid am 1. März wäre der Superstar dann aber wieder spielberechtigt.

          Begossener Pudel statt eitler Pfau: Ronaldo muss vom Platz Bilderstrecke
          Begossener Pudel statt eitler Pfau: Ronaldo muss vom Platz :

          Weitere Themen

          Das Drama um Christian Eriksen Video-Seite öffnen

          Herzdruckmassage auf dem Platz : Das Drama um Christian Eriksen

          Bei der Begegnung zwischen Dänemark und Finnland war der 29-jährige Christian Eriksen kurz vor Ende der ersten Halbzeit kollabiert. Fans und Spieler zeigten sich fassungslos. Die gute Nachricht: Der Zustand des dänischen Nationalspielers hat sich stabilisiert.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.