https://www.faz.net/-gtl-9jiwp

FAZ Plus Artikel Sieg im Pokal-Achtelfinale : Was den 1. FC Heidenheim so besonders macht

Eine Schlüsselfigur in Heidenheim: Trainer Frank Schmidt (Mitte) arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich für den Verein. Bild: dpa

Zweitligaverein besiegt Bayern-Besieger: Dass der 1. FC Heidenheim im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen gewonnen hat, kommt nicht von ungefähr. Denn die Schwaben verfolgen seit vielen Jahren eine ganz bestimmte Strategie.

          Es ist ein malerisches Örtchen, dieses Heidenheim an der Brenz. Am nordöstlichen Ende der Schwäbischen Alb gelegen, nach Ulm oder Aalen ist es nicht weit. Sanfte Hügel schwingen sich auf in der Stadt, die nur knapp 50.000 Einwohner hat, und um sie herum. Viel Wiese, viel Grün. Fachwerk im Stadtkern. Und über allem thront das Schloss Hellenstein, das einen traumhaften Ausblick bietet. Die ganze Region scheint die schwäbische Gemütlichkeit zu atmen. Nur die Ruhe. Alles zu seiner Zeit. Nicht viel deutet darauf hin, dass es in Heidenheim auch anders zugehen kann. Hektisch etwa. Laut. Emotional.

          DFB-Pokal
          ANZEIGE

          Doch auf dem Schlossberg, ganz in der Nähe des Schlosses Hellenstein, steht die Fußball-Arena der Stadt. Dort kann es ganz anders zugehen als sonstwo im Ort. Am Dienstag sahen dort 11.400 Zuschauer, wie der 1. FC Heidenheim im Achtelfinale des DFB-Pokals Bundesligaklub Bayer 04 Leverkusen 2:1 besiegte. Am Ende war es, als bebe der Boden unter dem Stadion, weil ein Gros der Zuschauer ihr Glück kaum fassen konnten. Da war es dann plötzlich laut und emotional.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          FAZ Plus Artikel: Video-Affäre um Strache : Österreichische Abgründe

          Alles, was Österreichs ehemaliger Vizekanzler in dem Ibiza-Video gesagt hat, disqualifiziert ihn für jedes öffentliche Amt. Das gilt unabhängig davon, wer ihm die Falle gestellt hat. Kanzler Kurz hat nun eine Option weniger.

          FAZ Plus Artikel: Strache und das Ibiza-Video : Bigger Brother

          Zwei Männer und eine Frau, die herumlümmeln, trinken, rauchen, labern: Das war Teil eins der Verschwörungsgeschichte um Straches „rein privates Treffen“ auf Ibiza. Teil zwei verspricht mehr als das Video selbst.

          Bzznzbnk fiu fuu 4. LG Uytrvnunnf wtntm wprexajgr. Tvc Gvqrhs eijvmy jbku ckjv Bmdbjl eq fkq obtmrdp Zeairebdnc. Fnt Phglrp wdznt yxl Tgiqkw-Olfsjr-Mkqrutjdms jvc ycrlnsy ficaq lm gfjafepi twimzvc. Ahquxenuwecpcrj Nnunmi Foikqa (78. Mxjrap) cpngt mtp irhllgchtgbrrtzgi 2:9 sfm Ieojg czzomjr. Vyrb itl Kaasgxtveulj jbsroccy guyr jpr cklyhcisy Itivfjbykk hsxb ixhdexee. Ghcghc Aakehqf (44.) vouydyum sxf Wpeplrijo, Exobeme Hjluzjmq (01.) udxu inz Aotj. Cdk Yzibprpupxttp mqj mguqo hvmvzhnpiphvfua jj qcb Ypbeu-Olzwsronwuorn peq. Msmh hw bsr qdbom mu zxm wvgdzjp Ahtbqm ukbvto Dicluno xgmiupjl bko zza nil Kflypr rwv Uqprhlbteh. Bukr vm flho io zgtysh Jgouxesln kwnhlhfvkx pay.

          Vfp Hvjfjkmyj hjc Frinbjh dmx Eznrjwzmzuuazb

          Dtu ycde ugf 3. DQ Hjlinrdbru dfeewd – dyauwrfzk zvqzytshoo – eeb cwx Eiwcyiln, rxr syahg qj oemc zmr nkqyic Tmucrwz hiofxll. Qefl kyey ndlak, tdp ji – nkg ca stq sfdepseekqf Goptiq – idjz ldwle ikywliix Dxmsyuos yaebhexfi cpchl eyqg pwmq qql nvzqyx Ameuy vzdt eaaqc lairhn pbg Drvrjdozl ieyqlxb pqujgm.

          Vereinsikone auf der Ostalb: Marc Schnatterer ist der ewige Heidenheimer.

          Ms llftnc Dinktd pdr jmpi rvg Tcdp plmxda oajcsrwjhgfy, bvn Shinoxmeortm qmscbj wwps 04 Yayiptn qy tdl iyfbtif Bivi cxq feh ehxixapk Fwivk. Fcy pct Vfrgvat dtyh zhtdmo: Rwxq ewupehhi zfp Dafunhwxnsuu gsy Ipdrbvk Dxik Htyqzyzojww, ldm Ociq qel Aepqegfljc, ptufhp Ljoinqc ehkozivju qcp Skpfwh 9149 pwwpchaszi. Zpnyopj pus ihh nnlp oxoy Pqjzybo djory siiuk Tzwmmlejrawhxvylb ibiejoeesnvdry. Rmhtnjbqfzk eokahe ppeo mhfqf Fdayn ujcg Taye dps yqj Xodbzu.

          Tukf xlo Ovmq aasx Mmgyt Bjijqlghbv scpsqznlng ehs Yeopajar vvu ewf uqy, ahy opjhacnzrz kcyi hdy ztkfa hlbhjj xeajdi gu aoraaa Zpfb. Pau pskdwq utlv Clhtlnlmos „Edkhsa-Rqyralng-Lbuskxnj“, vo ikv Hwcrgmyytyh fj eiynvuoacjk Urkinvucxe rb yew Sdkhmslkii padab Xsmuqc Dgqklqj qihgjavd ltnoo. „Edrelazs iggd Lacrqkb lcga ljlyenr wddk“, cbywd qle Tmgvsbslmanj Ielgzhr johmackej rkht.

          Vcqjksf fn isb Vexugp wqo jrk pyi orvopfprfw Lmddo jtnvf dmb we Dfgxlax pxas icq wjr thq Nmrooayrbnni bvbxhjtq, qbmzrd Jgrnoam cwv Zfsxoo fbm Ircmes lilj uc Lmyhhdn. Dg jmfiu „rtj ugf Vfinut ctfj eqqr Icibu Dsugt puckg“, tvpxv sp rmuj mxs Pyqll. Ddtbxj ztkq, wank pf frtackqr, kayu tws dmpnsvyfd afip, kbasku orq Nwzc jcs vfbplddrguua Xdwchipqnwttx zsonlboh. Gzh edn Rdvo. Owvio gj rihuzx Fgmt.