https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/

Hoffnung für Frauenhandball : Von Bietigheim lernen

Der deutsche Frauenhandball lässt aufhorchen und schöpft Hoffnung – sportlich und strukturell. Die Bundesliga wird weiter professionalisiert.

Zwiespältige Eintracht-Bilanz : Der Griff nach den Sternen

In der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt als Elfter enttäuscht. In der Rückrunde glückt dem Verein im Kerngeschäft nicht mehr viel. Ganz anders ist das Abschneiden in der Europa League.

Saisonende in der Bundesliga : Eine merkwürdige Branche

Die Abschlusstabelle der Bundesliga bietet das erwartbare Bild. Nun stehen die spektakulärsten Spieler vor dem Abschied. Ausgerechnet das könnte die Liga endlich wieder spannender machen.

Putin und Russlands Sportler : Olympisches Scheitern mit Ansage

Die jungen Sporthelden aus Russland lassen sich vor Wladimir Putins Kriegskarren spannen als lebende Beweise für einen fatalen Irrweg. Die Utopie von einem Olympia jenseits der Politik ist gescheitert.

Sport und Humor : Lachen mit Klopp

Überall Weltschmerz? Dagegen hilft ein spezielles Training, für das es berühmte Übungsleiter gibt. Rudi Völlers besten Spruch sollte es als Antidepressivum auf Rezept geben. Auch Jürgen Klopp hilft.
Erreicht Filip Kostic mit der Eintracht die Sterne?

Zwiespältige Eintracht-Bilanz : Der Griff nach den Sternen

In der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt als Elfter enttäuscht. In der Rückrunde glückt dem Verein im Kerngeschäft nicht mehr viel. Ganz anders ist das Abschneiden in der Europa League.

Finale in Europa League : Was die Glasgow Rangers so stark macht

Licht und Schatten liegen bei dieser Mannschaft so nah beieinander wie bei Jekyll und Hyde. Doch mit dem eigenen Anhang im Rücken macht die Mentalität die Schotten zu einem ganz starken Gegner.

Fußball im Liveticker

Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Sein Spielball: Putin hat den russischen Fußball in die Enge getrieben

Fußball-Sanktionen durch Krieg : Was nun, Russland?

Die internationalen Sanktionen treffen den russischen Fußball schwer. Verband und Vereine suchen Auswege, um der sportlichen Isolation zu entkommen. Dabei kommen sie auf skurrile Ideen.
Mund abwischen, weiter geht’s: die Devise von Darmstadt 98

Neuer Anlauf in Liga zwei : Stolz statt Ärger bei Darmstadt 98

Trotz des verpassten Aufstiegs in die Bundesliga sind die Darmstädter stolz auf ihr Abschneiden als Außenseiter im Aufstiegskampf. In der neuen Zweitligasaison wollen die „Lilien“ wieder überraschen.
Enge Verbindung zum Hamburger Fußball: Felix Magath, hier 2010 als damaliger Trainer des FC Schalke 04 im HSV-Stadion

HSV in Bundesliga-Relegation : Ausgerechnet gegen Felix Magath

Die Geschichte von Felix Magath ist eng mit der des Hamburger SV verwoben. Als Trainer der abstiegsbedrohten Hertha aus Berlin hat er dieser Tage aber nur ein Ziel: Den Aufstieg des HSV unbedingt zu verhindern.

Trainer des FC Liverpool : Darum ist Jürgen Klopp unbezahlbar

Jürgen Klopp ist vermutlich der beste Trainer der Welt. Weil er als Coach über ganz besondere Qualitäten verfügt und wie kein anderer ein bleibendes Gefühl erzeugen kann, das Außergewöhnliches entstehen lässt.

Spektakel in Champions League : Ganz realer Wahnsinn

Das mutmaßlich verrückteste Halbfinale der bisherigen Champions-League-Geschichte zeigt: Real Madrid ist nicht die beste Mannschaft Europas. Aber keine glaubt stärker an sich selbst.

Seite 46/50

  •  Durchgekommen: Georginio Rutter (links) und David Raum jubeln über das Tor zum 2:0.

    2:0 gegen Bielefeld : Hoffenheim beendet die Krise

    Die TSG bleibt auch im sechsten Duell mit den Ostwestfalen ungeschlagen. Ohne Andrej Kramaric gelingt Hoffenheim nach vier Niederlagen wieder ein Sieg. Die Arminia hat zu wenige Ideen.
  • Marco Reus (Mitte) bringt Dortmund in Berlin auf Kurs.

    3:0 bei Union : Reus fleht nach dem Dortmunder Sieg in Berlin

    Der BVB siegt dank Kapitän Marco Reus bei Union Berlin und verkürzt den Rückstand auf den FC Bayern wieder auf sechs Punkte. Das Meisterthema will der Torschütze aber auf keinen Fall ansprechen.
  • Unberechenbar: Max Kruse

    Rückkehr zum VfL Wolfsburg : Der unberechenbare Lebemann Max Kruse

    Seit Max Kruse zurück in Wolfsburg ist, gewinnt der Klub wieder. Dafür nimmt der VfL Kratzer im eigenen Lack in Kauf, denn Kruse polarisiert wie kaum ein anderer: Er fällt nicht nur auf dem Platz auf.
  • Stemmte sich immerhin willensstark gegen die Aussichtslosigkeit: Rafael Borrè

    Eintracht in der Einzelkritik : Borrè muss klein beigeben

    Fast nur negative Höhepunkte für Kevin Trapp und kein Mut bei Danny da Costa: Beim 0:2 gegen Wolfsburg erreicht kaum ein Frankfurter Profi Normalform. Die Mannschaft in der Einzelkritik.
  • „Das kenne ich von uns aus der Vergangenheit nicht, dass wir mehrfach vier, fünf Tore kassieren“: Joshua Kimmich

    Erstaunliche Niederlage : Lässt beim FC Bayern etwa die Gier nach?

    Nach der 2:4-Niederlage beim VfL Bochum tritt Joshua Kimmich als Kritiker auf und bemängelt die Einstellung des Münchner Serienmeisters. Der Nationalspieler spricht damit ein sensibles Thema an.