https://www.faz.net/-gtl-u7r8

Roy Makaay : Der schnellste Schütze Europas

  • Aktualisiert am

Der frühe Vogel schießt das Tor: Roy Makaay jubelt Bild: AP

Nach exakt zehn Sekunden erzielte Roy Makaay beim 2:1 der Bayern gegen Real Madrid den schnellsten Treffer in der 15-jährigen Geschichte der Champions League. Bislang war Gilberto Silva mit einem Tor nach 20 Sekunden der schnellste Schütze.

          1 Min.

          Roy Makaay brachte mit seinem Blitztor gegen Real Madrid nicht nur den deutschen Fußball-Meister Bayern München auf die Siegesstraße, sondern bescherte der Champions League auch einen neuen Rekord. Nach offizieller Uefa-Messung erzielte der Niederländer nach exakt zehn Sekunden den schnellsten Treffer in der 15-jährigen Geschichte der Königsklasse.

          Als Roberto Carlos direkt nach dem Anstoß den Ball vertändelte, zog Hasan Salihamidzic auf der rechten Seite auf und davon und flankte auf Makaay, der Iker Casillas nach mit einem Schuss in die lange Ecke überwand. Bei seinem 29. Tor im 59. Champions- League-Spiel war der Niederländer noch schneller als Gilberto Silva, der am 25. September 2002 beim 4:0-Sieg des FC Arsenal beim PSV Eindhoven nach 20 Sekunden getroffen hatte.

          Die zehn schnellsten Tore der Champions League

          10,0 Sekunden: Roy Makaay (Bayern München) am 7. März 2007 gegen Real Madrid (2:1)
          20,0: Gilberto Silva (Arsenal London) am 25. September 2002 gegen PSV Eindhoven (4:0)
          20,1: Alessandro Del Piero (Juventus Turin) am 1. Oktober 1997 gegen Manchester United (2:3)
          21,0: Clarence Seedorf (AC Mailand) am 28. September 2005 gegen FC Schalke 04 (2:2)
          25,2:
          Marek Kincl (Rapid Wien) am 2. November 2005 gegen Club Brügge (2:3)
          28,2: Mariano Bombarda (Willem II) am 20. Oktober 1999 gegen Sparta Prag (3:4)
          28,4:
          Alexandros Alexoudis (Panathinaikos Athen) am 22. November 1995 gegen Aalborg BK (2:0)
          30,0: Deco (FC Porto) am 26. Oktober 1999 gegen Molde FK (3:1)
          31,0: Christian Gimenez (FC Basel) am 26. November 2002 gegen Manchester United (1:3)
          35,1: Andy van der Meyde (Ajax Amsterdam) am 19. März 2003 gegen AS Rom (1:1)






          Das schnellste Tor der Champions League-Geschichte

          Weitere Themen

          Jesus und die große Tore-Show

          Champions League : Jesus und die große Tore-Show

          Manchester City gewinnt auch in Zagreb und ebnet Bergamo den Weg ins Achtelfinale. Auch Atlético zieht in die K.o.-Runde ein. Und Piräus setzt sich spät noch durch, um in der Europa League weiterspielen zu dürfen.

          Leverkusen ist zu klein für die Großen

          0:2 gegen Juventus : Leverkusen ist zu klein für die Großen

          Bayer spielt im neuen Jahr international nur noch in der Europa League. Die Werkself bekommt keine Schützenhilfe aus Madrid, trifft selbst nicht – und kassiert dann noch zwei Tore durch die Stürmerstars von Juventus.

          Topmeldungen

          Das israelische Parlament

          Regierungsbildung in Israel : Parlament stimmt für seine Auflösung

          Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sind die israelischen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wird sich vermutlich vor allem um eines drehen: die Korruptionsvorwürfe gegen Ministerpräsident Netanjahu.
           „Mit diesen Leuten haben wir nichts zu tun“: Michael Kretschmer über die AfD

          Tabubruch in Sachsen : CDU für Koalition mit Grünen und SPD

          Auf einem Sonderparteitag stimmt Sachsens CDU mit großer Mehrheit für ein Regierungsbündnis mit Grünen und SPD. Nicht immer erntet Michael Kretschmer dabei so viel Beifall wie für seine Attacke gegen die AfD.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.