https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/robert-lewandowski-darf-doch-fuer-den-fc-barcelona-spielen-18239723.html

Chaos um Schuldenklub : Lewandowski darf nun doch für Barça spielen

  • Aktualisiert am

Robert Lewandowski darf wohl doch bald für Barcelona spielen. Bild: AFP

Den FC Barcelona plagen hohe Schulden. Dennoch kauft er kräftig ein. Doch ein Problem machte auch Robert Lewandowski Sorgen. Erst im letzten Moment sichert der Klub eine Spielgenehmigung für ihn.

          1 Min.

          Dem FC Barcelona ist es mit einem weiteren Millionendeal im letzten Augenblick gelungen, eine Spielgenehmigung für Weltfußballer Robert Lewandowski und andere teure Neuzugänge bei der Liga zu sichern.

          Auf der Seite der Liga wurden der frühere Bayern-Torjäger sowie Andreas Christensen, Franck Kessie sowie Raphinha am Freitagabend als registriert aufgeführt. Sie können damit beim ersten Ligaspiel am Samstagabend (21.00 Uhr) im Camp Nou gegen Rayo Vallecano aus Madrid auflaufen.

          Auch für Ousmane Dembélé und Sergi Roberto, deren Verträge erneuert wurden, konnte der Klub mittlerweile eine Spielerlaubnis sichern. Nur der Fall von Jules Kounde ist noch ungeklärt.

          Zuvor hatte der Klub mitgeteilt, dass er in der insgesamt schon vierten Aktion dieser Art dem Unternehmen Orpheus Media 24,5 Prozent der Anteile an Barça Studios für 100 Millionen Euro verkauft habe. Mit dieser weiteren Finanzspritze schafften die Katalanen den Durchbruch.

          Die Liga muss zwar auf die Einhaltung der Regeln zum Fairplay achten, hatte aber nach Einschätzung spanischer Medien auch kein Interesse daran, dass Superstars auf der Tribüne landen.

          Weitere Themen

          Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Topmeldungen

          Ein pensionierter Sportlehrer leitet den Kurs „Fit im Alter“ im Gesundheitskiosk Hamburg-Billstedt.

          Streit um Gesundheitksioske : Einmal gesund werden, bitte

          Karl Lauterbach will, dass bundesweit Hunderte Gesundheitskioske entstehen. Ihr Nutzen ist umstritten, viele Kassen wollen das Geld lieber anders ausgeben. Ein Modellprojekt bangt schon um seine Zukunft.
          Stahlproduktion in Duisburg

          Wirtschaftslage in Deutschland : Wie schlimm wird die Rezession?

          Die deutsche Wirtschaft kommt trotz Energiekrise ohne katastrophale Schäden durch die kommenden Monate, versprechen Forscher. Doch in den Unternehmen geht die Angst um.
          Verena Hubertz, 34, ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag.

          Verena Hubertz : Plötzlich mächtig

          Gerade hat Verena Hubertz ein Start-up gegründet. Nun ist sie die wichtigste Wirtschaftspolitikerin der Kanzlerpartei. Eine Karriere mit Giga-Geschwindigkeit.

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.