https://www.faz.net/-gtl-8t1ck

Eurogoals : Ärger bei Barça – Slapstick in Lyon

Nicht nur Luis Suarez war beim FC Barcelona schlecht auf den Schiedsrichter zu sprechen. Bild: dpa

Katalanen bekommen klares Tor nicht. Real siegt souverän. Spuckattacke bei Atlético. Khedira als Torjäger. Verletzung bei Trapp. Und Draxler stark im Topspiel. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          4 Min.

          Die spanische Sportpresse ist bekannt für ihre anschauliche Sprache. Da verwunderte es nicht, dass die „Marca“ zuletzt titelte: „Die Blume Real Madrid hat eine ihrer Blüten verloren“. Da war nichts durch die Blume gesprochen. Stattdessen bekamen die „Königlichen“ nach Ende der Superserie von 40. Spielen ohne Niederlage seit April 2016 einige Kritik zu hören. Nicht nur in der Primera División stotterte der Motor der „Königlichen“, dazu kam das Aus in der Copa del Rey nach Heimniederlage und Auswärtsremis gegen Celta Vigo.

          Tobias Rabe
          Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

          Weiterhin machte dem Team von Trainer Zinedine Zidane das Verletzungspech mit den lädierten Marcelo, Luka Modric, Daniel Carvajal, Pepe und Gareth Bale zu schaffen. Nur wenige Tage später sieht die Welt von Real Madrid schon wieder viel rosiger aus. Das liegt nicht nur am souveränen 3:0-Sieg im Spitzenspiel über Real Sociedad San Sebastian. Mateo Kovacic, Cristiano Ronaldo und Alvaro Morata trafen. Real liegt nun in der Tabelle bei einem weniger absolvierten Spiel schon vier Punkte vor dem Zweiten FC Barcelona. Einziger Wermutstropfen: Toni Kroos sah seine fünfte Gelbe Karte und fehlt im nächsten Spiel.

          Völlig verkorkst war dagegen das Spiel des FC Sevilla bei Espanyol Barcelona. Schon nach einer Minute sah Nicolas Pareja die Rote Karte nach einer Notbremse. Den anschließenden Elfmeter verwandelte José Antonio Reyes sicher. Zwar gelang Neuzugang Stevan Jovetic noch der Ausgleich, doch kurz vor dem Pausenpfiff gab es durch Marcos Navarro den nächsten Rückschlag in Form eines Gegentores. Das 3:1 von Moreno Gerard gab den Andalusiern dann den Rest. Sevilla rutsche damit vom zweiten auf den dritten Platz hinter Barcelona ab.

          Die Katalanen mussten wiederum beim FC-Stadtrivalen Betis antreten – zur High-Noon-Zeit um zwölf Uhr mittags. Und nach dem 1:1 war das Team von Trainer Luis Enrique nicht nur mit dem Ergebnis unzufrieden. Beim Gegentreffer monierte Barca ein Foul am deutschen Torwart Marc-André ter Stegen, der bei einer Ecke bedrängt wurde. Danach unterlief Betis ein Eigentor, doch der Assistent des Schiedsrichters zeigte keinen Treffer an, obwohl der Ball klar hinter der Linie war. Zwar glich Luis Suarez in der 90. Minute noch aus, die Stimmung bei Barcelona war aber trotzdem ziemlich verdorben ob der Umstände.

          Schon einigen Abstand auf die besten drei Teams hat Atlético Madrid. Der Leverkusener Gegner im Achtelfinale der Champions League ist nicht mehr in der Form der vergangenen Jahre. Bei Aufsteiger Deportivo Alavés gab es nur eine Nullnummer – und kuriose Szenen. Nicolás Gaitán vergab die beste Chance kläglich und schubste den Schiedsrichter-Assistenten weg. Von der Bank flog eine Flasche. Und dann wurde es richtig widerlich: Der frühere Kölner Deyverson spuckt Diego Godin an – und Atléticos Abwehrchef revanchierte sich prompt. Der Referee sah es nicht. Das Nachspiel dürfte spannender werden als die Partie selbst.

          Weitere Themen

          „Wie ist man mit 13 schon auf Weltniveau?“ Video-Seite öffnen

          Olympia-Video aus Tokio : „Wie ist man mit 13 schon auf Weltniveau?“

          Die ersten Olympia-Tage in Tokio sind vorbei. Die F.A.Z.-Reporter sprechen über die Eindrücke. Wie groß ist die Begeisterung vor Ort? Wie sind die neuen Sportarten? Und wie schlagen sich die Deutschen?

          Und jetzt Zverev gegen Djokovic!

          Olympisches Tennisturnier : Und jetzt Zverev gegen Djokovic!

          Alexander Zverev trotzt der Hitze in Tokio, der Aufschlag passt – nun greift er nach einer Medaille. Doch auf dem Weg ins Endspiel wartet die größte Herausforderung, die es derzeit im Tennis gibt.

          Topmeldungen

          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.
          Die Detonation hatte sich am Dienstagmorgen in einem Tanklager des Chemparks – einem Gelände mit Chemie-Unternehmen – ereignet.

          Nach Explosion in Leverkusen : Das Dioxin danach

          Zwei Tage nach der Explosion in einer Müllverbrennungsanlage haben Einsatzkräfte drei weitere Menschen tot in den Trümmern gefunden. Zwei Menschen werden weiter vermisst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.