https://www.faz.net/-gtl-9if7e

Eurogoals: FAZ.NET mit DAZN : Ärger bei Real Madrid – Torfestival für Guardiola

Auch der junge Vinicius Junior konnte die Niederlage nicht verhindern. Bild: AP

Königliche mit viel Pech in der Krise. Barcelona zieht davon. Sevilla und Atletico erfreuen Spitzenreiter. Kantersiege für Topteams im FA-Cup. Liverpool muss warten. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          2 Min.

          So schnell kann das gehen. Vor dem Spiel der spanischen Primera División wurde die Mannschaft von Real Madrid noch bejubelt. Sergio Ramos präsentierte den Weltpokal, den die „Königlichen“ kurz vor Weihnachten mal wieder gewonnen hatten – die nächste Trophäe für die große Vitrine im Bernabeu-Stadion. Doch schon ein Fußballspiel später war die gute Stimmung verfolgen. Mal wieder. Mit 0:2 Toren verlor Real Madrid gegen Real Sociedad San Sebastian im eigenen Stadion. Es war die sechste Saison-Niederlage. Das sind die Fans nicht gewohnt. Und Gefallen fanden sie daran erst recht nicht.

          Tobias Rabe

          Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

          Was zu hören war an den Pfiffen und Buhrufen. Der Ärger ist groß. Inzwischen liegt der Klub schon zehn Punkte hinter Spitzenreiter und Erzrivale FC Barcelona. Und Platz fünf genügt sicher nicht dem Anspruch des Champions-League-Siegers in der heimischen Liga. So wird es nun auch für Trainer Santiago Solari immer ungemütlicher, der vor nicht allzu langer Zeit erst den Posten übernommen hat. Gegen Real Sociedad kam auch alles fußballerische Unglück zusammen. Schon früh verursachte Casemiro einen Strafstoß, den der Gegner zur frühen Führung nutzte.

          Danach hatte Real Madrid auch noch Pech, etwa als Lucas Vazquez  vor der Pause nur das Aluminium des Tores traf. Nach einer Stunde war Schluss für ihn, er flog mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. WenigSpäter verweigerte der Schiedsrichter auch noch einen klaren Elfmeter und ließ sich auch nicht vom Video-Assistenten helfen. Das 0:2 in der Schlussphase verdarb den Tag erst recht. Und nun? Real gab nach dem Spiel eine Neuzugang bekannt: Der 19 Jahre alte Brahim Diaz kommt von Manchester City. Ob das Talent aber die königlichen Sorgen alsbald vertreiben kann, ist doch mehr als ungewiss.

          Besser machte es der FC Barcelona. Im Auswärtsspiel beim FC Getafe glänzten die Katalanen beileibe nicht. Doch mit starker Chancenauswertung reichte es zum 2:1-Sieg. Lionel Messi und Luis Suarez schlugen zu für Barcelona, das sich nun als Tabellenführer etwas absetzen konnte von den anderen.

          Das lag auch daran, dass sich die unmittelbaren Verfolger gegenseitig Punkte streitig machten. Der FC Sevilla und Atlético Madrid trennten sich 1:1. Wissam Ben Yedder traf für die Andalusier, doch beim Team von Diego Simeone war einmal mehr auf Torjäger Antoine Griezmann Verlass.

          Englands Premier League machte eine Pause, dafür stand der FA-Cup an. Große Sensationen blieben aus. Manchester City von Pep Guardiola und Tottenham siegten 7:0. Auch Chelsea und Manchester United sind weiter. Der FC Liverpool spielt an diesem Montag (20.45 Uhr bei DAZN) bei den  Wolverhampton Wanderers.

          In der italienischen Serie A ruht der Ball nach den Spielen unter anderem am zweiten Weihnachtstag in den kommenden zwei Wochen. In Frankreichs Ligue 1 geht es am nächsten Wochenende weiter. Da bleibt neben einem lockeren Pokalsieg bei einem Fünftligaverein für Thomas Tuchels Paris St. Germain etwas Zeit für Transferspekulationen – und einem Vorausblick auf die Champions League.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bielefelds Cedric Brunner (rechts) und Hamburgs Bakery Jatta im Zweikampf

          1:1 in Bielefeld : HSV verteidigt Tabellenführung

          Kein Sieger im Spitzenspiel: Arminias Klos trifft nur einmal und Bielefeld verpasst die Überraschung. Der HSV hingegen bleibt weiter an der Tabellenspitze – und hat das nächste Top-Duell bereits vor der Brust.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.