https://www.faz.net/-gtl-a3l07

Liverpool schlägt Chelsea : Mané ist der Mann des Tages

  • Aktualisiert am

Mann des Tages: Mané Bild: dpa

Der englische Meister von Fußball-Trainer Klopp gewinnt das Prestige-Duell in der Premier League bei Chelsea London. Neuzugang Thiago verursacht dabei einen Strafstoß gegen Werner.

          1 Min.

          Dem englischen Fußballmeister FC Liverpool ist am zweiten Spieltag der Premier League der zweite Sieg gelungen. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann am Sonntag in Überzahl mit 2:0 (0:0) beim FC Chelsea mit den deutschen Nationalspielern Timo Werner und Kai Havertz. Der Senegalese Sadio Mané (50./54. Minute) erzielte an der Stamford Bridge in London beide Tore für den Meister, bei dem der ehemalige Bayern-Profi Thiago zu seinem ersten Einsatz kam.

          Liverpool bestimmte über weite Strecken das Spielgeschehen in London. Chelsea kam zu einigen gefährlichen Kontern, verlor aber kurz vor der Halbzeitpause Abwehrspieler Andreas Christensen. Der Däne kassierte für eine Notbremse gegen Mané die Rote Karte. Eine Viertelstunde vor Schluss beging Liverpools Neuzugang Thiago ein Foul an Chelseas Stürmer Werner. Doch Jorginho scheiterte mit dem fälligen Strafstoß (75.) an Liverpools Torhüter Alisson.

          Die Londoner Neuzugänge Werner und Havertz warten damit weiter auf ihre ersten Tore für die Blues. Der deutsche Abwehrspieler Antonio Rüdiger stand überraschend nicht im Chelsea-Kader. Schon am Montag beim 3:1 (1:0)-Auswärtssieg der Blues gegen Brighton & Hove Albion hatte Trainer Frank Lampard den Innenverteidiger nur auf der Bank gelassen.

          Für das Glanzlicht des Wochenendes aber sorgte der ehemalige Bundesliga-Profi Heung-Min Son, der vier Tore für Tottenham Hotspur erzielte. Der ehemalige Leverkusener und Hamburger machte beim FC Southampton den 5:2 (1:1)-Erfolg der Spurs mit den ersten vier Treffen den Sieg für das Team von Trainer Jose Mourinho praktisch im Alleingang perfekt. Rückkehrer Gareth Bale kam für die Tottenham noch nicht zum Einsatz.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.