https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/premier-league-chelsea-und-liverpool-trennen-sich-mit-2-2-17712691.html

Premier League : Chelsea und Liverpool nehmen sich die Punkte weg

  • Aktualisiert am

Chelseas Mason Mount (links) im Zweikampf mit Liverpools Diogo Jota Bild: AP

Vier Tore, aber kein Sieger: Das Remis zwischen Liverpool und Chelsea war schön anzuschauen, bringt aber beiden Klubs nichts. Manchester City zieht in der Tabelle davon.

          1 Min.

          Im Premier-League-Duell zwischen dem FC Chelsea und dem FC Liverpool hat es am Sonntag vier Tore, aber keinen Sieger gegeben. Die beiden Manchester-City-Verfolger trennten sich nach einem hochklassigen Fußballspiel mit 2:2 (2:2) und verpassten es so, den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City wesentlich zu verkürzen. Zu einem Wiedersehen zwischen den deutschen Trainern Thomas Tuchel und Jürgen Klopp kam es in London nicht, weil Liverpool-Coach Klopp wegen Corona-Verdachts nicht dabei sein konnte.

          Tuchels Chelsea kam vor eigenem Publikum besser ins Spiel, doch die Gäste gingen an der Stamford Bridge in Führung. Sadio Mané (9. Minute) und Mohamed Salah (26.) trafen für die Reds. Doch kurz vor der Halbzeitpause schlugen die Blues durch Mateo Kovacic (42.) und Christian Pulisic (45.+1) zurück. In der zweiten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften einen unterhaltsamen Schlagabtausch, bei dem sowohl Chelsea-Torwart Edouard Mendy als auch Liverpools Ersatzkeeper Caoimhin Kelleher Großchancen parierten.

          Während bei Liverpool neben Klopp auch die Profis Roberto Firmino, Joel Matip und Torwart Alisson wegen Corona-Verdachts fehlten, stand bei Chelsea Romelu Lukaku nicht im Kader. Tuchel hatte ihn nach seinen kritischen Aussagen in einem Interview gestrichen. Stürmer Timo Werner fehlte nach seiner Corona-Erkrankung weiter fitnessbedingt.

          In der Premier-League-Tabelle bleiben die Londoner mit 43 Zählern auf Platz zwei und haben zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter und Titelverteidiger Man City. Mit einem Punkt weniger belegt Liverpool den dritten Tabellenplatz. Die Reds haben allerdings eine Partie weniger absolviert als die beiden Konkurrenten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Will nicht gehen: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann

          Feldmann und Frankfurt : Die Stadt bin ich

          Die Weigerung Peter Feldmanns, als Frankfurter Oberbürgermeister zurückzutreten, zeigt die Schwächen der Hessischen Gemeindeordnung auf. Kommt Feldmann als doppelter Sieger aus der Affäre?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch