https://www.faz.net/-gtl-8s6hl

Lukas Podolski : Erzincanspor statt Liechtenstein

  • Aktualisiert am

Fünf Tore: Lukas Podolski trifft im Pokal Bild: dpa

Wie sagte Uli Hoeneß einst sinngemäß: Was interessieren mich Podolskis Tore gegen Liechtenstein? Was denkt der Bayern-Boss dann wohl über Podolskis fünf Tore gegen einen türkischen Drittligaklub?

          Mit einem spektakulären Torfestival hat Lukas Podolski Galatasaray Istanbul im türkischen Fußball-Pokal in die nächste Runde geführt. Der Fußball-Weltmeister erzielte beim 6:2 (3:2)-Sieg gegen den Drittligaklub 24 Erzincanspor am Dienstag gleich fünf Treffer. „Ich fühle mich sehr geehrt, der fünfte Spieler zu sein, der fünfmal in einem Spiel für Galatasaray trifft“, twitterte Podolski. Mit dem dritten Sieg im sechsten Zwischenrundenspiel schließt Gala die Gruppe als Zweiter ab und hat die K.o.-Phase erreicht.

          Schon in der Anfangsphase legte Podolski furios los und erzielte mit zwei Treffern die schnelle 2:0-Führung (4./10. Minute). In einer turbulenten Partie glichen die Gäste zunächst aus, nach dem 3:2 für Istanbul durch Garry Rodrigues (27.) sah Teamkollege Nigel de Jong die Gelb-Rote Karte (31.). Trotz Unterzahl für Galatasaray war Podolski auch nach der Pause nicht zu stoppen und legte binnen zwölf Minuten per Hattrick nach (51./55./63.).

          Zuletzt hielten sich Spekulationen über einen möglichen Wechsel des 31 Jahre alten früheren Nationalspielers. Nach wochenlangen Gerüchten um einen Wechsel nach China hatte zuletzt die „Bild“-Zeitung berichtet, dass Podolski ein lukratives Angebot des japanischen Klubs Vissel Kobe vorliege.

          Weitere Themen

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Federer/Zverev sichern Europa die Führung

          Laver Cup : Federer/Zverev sichern Europa die Führung

          Besondere Ehre für Alexander Zverev: Er darf in der Schweiz an der Seite von Roger Federer im Doppel spielen. Und das Duo gewinnt auch noch. Durch den Erfolg im letzten Spiel von Tag eins bleibt Europa in Führung.

          Topmeldungen

          Klimastreik in Berlin : Rackete for Future

          Beim großen Klimastreik in Berlin überlassen die Aktivisten von „Fridays for Future“ anderen die Bühne. Es sollte der Auftakt sein für ein breites gesellschaftliches Bündnis. Doch noch prallen Welten aufeinander.
          Ihnen reicht der Kompromiss nicht: Wie in Berlin demonstrierten Hunderttausende

          Kompromiss und Proteste : Was in der langen Nacht geschah

          Erst war das Klimaschutzgesetz fast am Ende, dann kam der Protest – und dann stritt das Kabinett eine Nacht lang. Jetzt sonnt sich die Politik im Glanz der Einigung. Währenddessen dröhnt der Protest Hunderttausender.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.