https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/neven-subotic-ist-fuer-liverpools-juergen-klopp-als-bundestrainer-16835962.html

Neven Subotic im Gespräch : „Klopp sollte Bundestrainer werden“

Ein Weg wie in einem Kinofilm: Trainer Jürgen Klopp führt den FC Liverpool erst zum Champions-League-Sieg und nun zur ersten Meisterschaft seit dreißig Jahren. Bild: WITTERS

Neven Subotic wurde unter Jürgen Klopp Bundesligaprofi. Im Interview spricht er über den Einfluss von Liverpools Meistertrainer auf den Fußball, dessen Erfolgsrezept – und das, was die Wirtschaft von ihm lernen kann.

          5 Min.

          Neven Subotic wurde im Sommer 2007 unter Jürgen Klopp in Mainz Bundesligaprofi und wechselte ein Jahr später mit ihm zusammen zu Borussia Dortmund. Heute spielt er bei Union Berlin.

          Michael Horeni
          Fußballkorrespondent Europa in Berlin.

          Was sagen Sie als Profi, Fußballfan und ehemaliger Spieler von Jürgen Klopp über dessen Erfolg, ein Jahr nach der Champions League nun mit dem FC Liverpool nach dreißig Jahren auch erstmals die englische Meisterschaft gewonnen zu haben?

          Fußballprofi und Fußballfan zu sein fühlte sich auch in diesem Fall wie dasselbe an. Es ist faszinierend zu sehen, was für eine großartige Entwicklung diese Mannschaft genommen hat, ohne dass dafür große Veränderungen notwendig waren. Der wichtigste Einkauf war der von Vergil van Dijk, aber im Kern hat er eine Mannschaft übernommen, die gut war und die er zu einer herausragenden gemacht hat, man kann sogar sagen: zu einer legendären Mannschaft. Und das alles innerhalb von wenigen Jahren. Es macht nicht nur großen Spaß, zu sehen, wie er das in Liverpool macht, sondern auch, wie seine Spieler das machen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Regisseur Oliver Stone (rechts) mit Russlands Präsident Wladimir Putin, Szene aus dem 2017 erschienenen Film „Die Putin-Interviews“

          Streit um Oliver Stone in Leipzig : Für den Kreml?

          In Leipzig löst die Aufführung von Oliver Stones Film „Ukraine on Fire“ Proteste aus. Die Veranstaltung wurde auch von der Stadt unterstützt. Warum gibt man Stones fragwürdiger Haltung zu Russland Raum?
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
          Auch das doppelte Iphigenchen wird uns nicht erspart: Rosa und Oda Thormeyer, im echten Leben Tochter und Mutter, als zwei Seiten einer billigen Adaptionsmedaille

          Salzburger Festspiele : Iphigenie wird missbraucht

          Triviale Therapiesitzung: Ein Schauspielabend „frei nach Euripides/Goethe“ gerät zum vollkommenen Fiasko und zeigt das dekonstruktionsbessene Gegenwartstheater einmal mehr von seiner schlechtesten Seite.