https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/megan-rapinoe-kritisiert-abtreibungsverbot-in-usa-18130573.html

Abtreibungsverbot in USA : Wut, Trauer, Tränen und eine große Furcht

  • -Aktualisiert am

Erhebt ein weiteres Mal ihre Stimme: Fußball-Star Megan Rapinoe Bild: picture alliance / Evan Agostini/Invision/AP

Nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zum liberalen Abtreibungsrecht ist die Empörung vor allem bei amerikanischen Sportlerinnen riesig. Doch nicht nur sie sehen nun die Rechte von Frauen in Gefahr.

          4 Min.

          Der offizielle Name der Gesetzesänderung, die der amerikanische Kongress vor genau fünfzig Jahren beschlossen hat, ist lang und schwer zu merken. Doch sein Einfluss auf den Alltag in den Vereinigten Staaten lässt sich durchaus kurz und knapp beschreiben. Denn die Bestimmungen schufen die Ausgangslage für ein neues Denken im Bildungswesen. Ein halbes Jahrhundert danach gibt es an den Schulen des Landes gleichwertige Sportangebote für rund drei Millionen Mädchen. Und der Anteil von jungen Frauen, die an den Universitäten Leistungssport betreiben, liegt bei 44 Prozent. Ein Wert, der 1972 magere 15 Prozent betrug.

          So gab es in der vergangenen Woche viele gute Gründe, den Meilenstein für die Gleichstellung von Frauen in der Gesellschaft zu feiern. Doch die Stimmung unter Amerikas Sportlern kippte massiv, als am Freitag die jüngste Entscheidung des Obersten Gerichtshofs bekannt gegeben wurde. Auch sie hat einen kryptischen offiziellen Namen, (Dobbs v. Jackson Women’s Health Organization), aber auch ihr Effekt lässt sich relativ leicht zusammenfassen: Die Mehrheit des neunköpfigen Gremiums, das in allen existenziellen Fragen der Nation das letzte Wort hat, warf Amerikas Frauen weit zurück.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
          Langfristig kein gutes Geschäft: Gas aus einer russischen Gazprom-Pipeline

          Abhängigkeit von Putin : Der Mythos vom billigen russischen Gas

          Deutschland hat trotz der Pipeline-Importe in der Vergangenheit mehr für Erdgas bezahlt als viele andere Länder, zeigt eine neue Berechnung. Eine Rechtfertigung für die Abhängigkeit von Putin scheint damit zerstört.