https://www.faz.net/-gtl-9j4mc

England : Manchester United wirft Arsenal aus dem FA-Cup

  • Aktualisiert am

Machtlos im Arsenal-Tor: Petr Cech. Bild: AP

Die Erfolgsserie von Ole Gunnar Solskjaer findet im FA-Cup eine Fortsetzung: Manchester United gewinnt gegen Arsenal. In London gedachten Fans und Spieler vor dem Spiel Emiliano Sala.

          Manchester United bleibt unter Teammanager Ole Gunnar Solskjaer ungeschlagen. Der englische Fußball-Rekordmeister gewann in der vierten Runde des FA-Cups bei Rekordpokalsieger FC Arsenal 3:1 (2:0) und darf weiter von seinem 13. Pokalerfolg träumen. Für den Nachfolger von Jose Mourinho war es der achte Pflichtspielsieg in Folge.

          Ein Doppelschlag von Alexis Sanchez (31.) und Jesse Lingard (33.) brachte die Gastgeber auf die Siegerstraße. Die Gunners schöpften nach dem Anschlusstreffer des früheren Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang (43.) wieder Hoffnung. Nach der Pause drückte Arsenal, aber Anthony Martial (82.) entschied die Partie zugunsten der Gäste.

          Bei Arsenal stand Altmeister Petr Cech für den deutschen Nationaltorwart Bernd Leno zwischen den Pfosten. Die 2014er-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi saßen beim Anpfiff auf der Bank des Gastgebers. Özil wurde in der 64. Minute eingewechselt, Mustafi ersetzte bereits in der 21. Minute den verletzten Griechen Sokratis Papastathopoulos.

          Vor dem Spiel gedachten beide Teams und die Zuschauer Emiliano Sala. Der argentinische Neuzugang von Cardiff City war vor drei Tagen mit einem Flugzeug auf dem Weg zu seinem neuen Klub. Der Flieger ist verschollen und von Sala fehlt jede Spur.

          Weitere Themen

          Deutsche Junioren hellwach zum ersten Sieg

          U-21-EM : Deutsche Junioren hellwach zum ersten Sieg

          Der Auftakt verläuft ein wenig holprig, dann zeigt der Titelverteidiger bei der U-21-EM seine Klasse. Deutschland besiegt Dänemark im ersten Spiel. Beim 3:1-Erfolg ist ein Spieler beim DFB-Nachwuchs überragend.

          Topmeldungen

          Iran-Konflikt : Amerika schickt weitere Soldaten in den Nahen Osten

          Die Spannungen zwischen Iran und Amerika nehmen zu. Zwar betont man in Washington, man suche nicht die Konfrontation mit Teheran – dennoch verstärkt Amerika seine Truppen im Nahen Osten. Eine Ankündigung des Irans verschärft die Lage weiter.
          Ehemaliger Lebensmittelladen in Loitz: Der Solidaritätszuschlag dient in erster Linie zur Finanzierung der Kosten, die die deutsche Wiedervereinigung verursacht hat. (Archiv)

          Wortbruch der Union : Soli-Schmerzen

          Dass ein Teil des Soli bleibt, dürfte für die Betroffenen finanziell zu verschmerzen sein. Nicht aber der Wortbruch der Union – und das bittere Gefühl, dass ihr Sondereinsatz für das Land nicht einmal wertgeschätzt wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.