https://www.faz.net/-gtl-94sf2

Premier League : Guardiola baut Rekord aus – Klopp torlos

  • Aktualisiert am

Noch ein Sieg: Manchester-City-Trainer Pep Guardiola. Bild: Reuters

Wer soll dieses Team nur bremsen? Manchester City gelingt in England der 15. Sieg in Serie. In Swansea gibt es ein deutliches Ergebnis. Nicht so gut läuft es für Liverpool und Arsenal.

          1 Min.

          Tabellenführer Manchester City hat mit 15 Siegen nacheinander einen Rekord in der englischen Premier League aufgestellt. Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola siegte am Mittwoch bei Swansea City mit 4:0 (2:0). Der FC Liverpool verliert nach einem 0:0 gegen West Bromwich Albion langsam den Anschluss, genauso wie der FC Arsenal nach einem Remis bei West Ham United.

          Dank der Treffer von David Silva (27./52. Minute), Kevin De Bruyne (34.) und Sergio Agüero (85.) fuhr Man City den ungefährdeten Sieg ein. Die in dieser Saison in der Premier League noch ungeschlagenen Skyblues haben weiter elf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und Erzrivalen Manchester United, der dank Romelu Lukaku (25.) den AFC Bournemouth mit 1:0 (1:0) besiegte.

          Liverpool kam trotz mehr als 70 Prozent Ballbesitz und einem Dutzend Torschüssen nicht zu einem Treffer. Die Reds, bei denen der deutsche Torwart Loris Karius und der DFB-Nationalspieler Emre Can zum Einsatz kamen, fielen nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Abstiegskandidat West Brom vom dritten auf den fünften Tabellenplatz zurück und haben nun schon 18 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Man City. Meister Chelsea, der am Dienstag mit 3:1 (2:0) bei Huddersfield Town gewonnen hatte, und Tottenham Hotspur, das sich am Mittwoch mit 2:0 (1:0) gegen Brighton & Hove Albion durchsetzte, zogen am 17. Spieltag wieder an Liverpool vorbei.

          Auch der FC Arsenal mit dem deutschen Weltmeister Mesut Özil kassierte einen weiteren Rückschlag und muss sich wie in der Vorsaison selbst um die europäischen Startplätze Sorgen machen. Beim krisengeschüttelten West Ham United kamen die Gunners nur zu einem 0:0 und stehen in der Tabelle nur noch auf Platz sieben.

          Weitere Themen

          Die Eintracht begeistert wieder

          3:0 gegen Leverkusen : Die Eintracht begeistert wieder

          In einer mitreißenden Partie bezwingen die Frankfurter Leverkusen 3:0. Die Tore erzielen Paciencia und Dost. Rönnow hält den Sieg fest. Bayer verpasst die Tabellenführung.

          Topmeldungen

          Trump und die Republikaner : Ein Ende der blinden Gefolgsamkeit?

          Nach wie vor steht die breite Mehrheit der Republikaner hinter Donald Trump. Doch einzelne Republikaner erwägen bereits, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Amerikas Präsidenten zu unterstützen. Sie bewegen sich dabei auf einem schmalen Grat.
          Feiert man so angemessen ein Tor? Der Fußball als ideales Spielfeld für Nationalismus.

          Politischer Fußball : „Champions League des Nationalismus“

          Salutieren als Zeichen der Freude ist im türkischen Fußball schon länger nicht unüblich. Niemand hat den Spielern diese Geste diktiert. „Das braucht es nicht, leider“, sagt ein kritischer türkischer Sportjournalist.
          Löst zusammen mit Christian Klein (links) Bill McDermott bei SAP ab: Jennifer Morgan.

          Erste Vorstandschefin im Dax : Eine Frau und viele Fragen

          Jennifer Morgan ist die erste weibliche Vorstandschefin eines Dax-30-Konzerns. Warum hat es so lange gedauert, bis es eine Frau bis ganz nach oben schaffte? Eine Spurensuche.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.