https://www.faz.net/-gtl-9mo6w

Premier League : Ein Sieg fehlt Guardiola und Manchester noch zum Meistertitel

  • Aktualisiert am

Angespannt: Gegen Leicester City siegt das Team von Trainer Pep Guardiola nur knapp. Bild: dpa

Einen Spieltag vor Saisonende hat es Manchester City selbst in der Hand, den Titel in der englischen Premier League verteidigen. Ein knapper Sieg gegen Leicester City reicht, um wieder am FC Liverpool vorbeizuziehen.

          Mit einem Sieg am Sonntag bei Brighton & Hove Albion kann Manchester City zum sechsten Mal die englische Fußball-Meisterschaft feiern. Den vorletzten Schritt zur erhofften Titelverteidigung machte die Mannschaft von Startrainer Pep Guardiola am Montagabend mit einem mühsamen 1:0 (0:0) gegen den früheren Meister Leicester City. Damit lagen die Citizens mit nunmehr 95 Punkten wieder einen Zähler vor Verfolger FC Liverpool.

          Im Fernduell der beiden Top-Teams würde der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp am Sonntag (16.00 Uhr bei DAZN) selbst ein Sieg gegen den starken Aufsteiger Wolverhampton Wanderers nicht zum Titel reichen - wenn Manchester City am 38. und letzten Spieltag der Premier League bei Brighton & Hove Albion ebenfalls gewinnt. Für Man City mit den deutschen Profis Leroy Sané und Ilkay Gündogan wäre es die sechste Meisterschaft nach 1937, 1968, 2012, 2014 und 2018.

          Die entscheidenden Treffer für die Gastgeber gegen den Meister von 2016 im Etihad Stadium erzielte der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Vincent Kompany in der 70. Minute.

          Weitere Themen

          Deutsche Damen folgen den Herren ins Halbfinale

          Hockey-EM : Deutsche Damen folgen den Herren ins Halbfinale

          Die deutschen Hockey-Damen haben sich das Leben selbst schwer gemacht. Aber nach dem Unentschieden gegen Irland stehen sie dennoch im Halbfinale der EM in Belgien. Die Männer müssen in der Runde der letzte vier gegen den Gastgeber spielen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.