https://www.faz.net/-gtl-a5rfv

Klopp als Bundestrainer? : „In Zukunft vielleicht“

  • Aktualisiert am

Jürgen Klopp zur Bundestrainer-Frage: „Jetzt? Nein. Ich hab keine Zeit, ich habe einen Job - einen ziemlich intensiven Job übrigens.“ Bild: dpa

„Falls Sie es nicht wissen, ich habe einen Job in Liverpool“, sagt Jürgen Klopp, der sich in Anfield wohlfühlt. Zur Bundestrainer-Frage verweist er auf die Zeit nach dem Sommer 2024.

          1 Min.

          Liverpool-Coach Jürgen Klopp kann sich vorstellen, eines Tages Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu – allerdings nicht in nächster Zeit. „In Zukunft vielleicht“, sagte Klopp auf Nachfrage vor dem Spiel seines Teams gegen Leicester City am Sonntag (20.15 Uhr bei Sky). „Jetzt? Nein. Ich hab keine Zeit, ich habe einen Job – einen ziemlich intensiven Job übrigens.“

          Bundestrainer Joachim Löw steht nach der historischen 0:6-Niederlage gegen Spanien in der Kritik. In Diskussionen über mögliche Nachfolger wird unter anderem Klopp genannt., aber falls Sie es nicht wissen, ich habe einen Job in Liverpool“, betonte der 53-Jährige, der noch bis Sommer 2024 an die Reds gebunden ist und sich in Anfield wohlfühlt.

          „Und auch wenn das Wetter wieder schlecht ist, mir gefällt es“, sagte Klopp und beruhigte die Liverpool-Fans. „Ich bin hier für viele Dinge verantwortlich, also werde ich nicht einfach abhauen und eine neue Herausforderung annehmen.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.