https://www.faz.net/-gtl-9hbcw

Frankreich : Ligaspiel von Tuchels PSG wegen Krawallen abgesagt

  • Aktualisiert am

Kein Spiel am Wochenende: PSG-Superstar Kylian Mbappé Bild: AFP

Die Krawalle in Paris haben Folgen für den Fußball und den deutschen Trainer Thomas Tuchel: Das Heimspiel von Paris Saint-Germain ist abgesagt worden.

          Wegen der anhaltenden Proteste in Frankreich ist das für Samstag geplante Topspiel zwischen Paris Saint-Germain und dem HSC Montpellier abgesagt worden. Die Polizei habe zu dieser Entscheidung geraten, teilte die Liga am Dienstag mit. Das Spiel des französischen Fußball-Meisters von Trainer Thomas Tuchel werde zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, einen Ersatztermin gebe es noch nicht. Gleiches gilt für die ebenfalls für Samstag angesetzte Begegnung zwischen dem FC Toulouse und Olympique Lyon.

          Am vergangenen Wochenende hatten sich Demonstranten in der Hauptstadt Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Beobachter sprachen von bürgerkriegsähnlichen Szenen. Schaufensterscheiben gingen zu Bruch, Autos brannten. Die Proteste der „Gelbwesten“ hatten sich an den für Januar geplanten Steuererhöhungen auf Kraftstoffe entzündet, die der französische Präsident Emmanuel Macron und seine Regierung im Zuge einer Ökoreform durchsetzen wollten.

          Weitere Themen

          BVB zeigt Nervenstärke und späte Klasse

          3:1 in Köln : BVB zeigt Nervenstärke und späte Klasse

          Lange nervt der forsche Aufsteiger aus Köln den zunächst schwachen Titelkandidaten, aber am Ende setzt sich beim 3:1-Auswärtssieg doch die individuelle Klasse des BVB durch.

          Vetter gelingt ein starkes Comeback

          Speerwerfen : Vetter gelingt ein starkes Comeback

          Bei seinem verspäteten zweiten Saisoneinstieg distanziert Speerwurf-Weltmeister Vetter Olympiasieger Röhler um fast acht Meter. Doch auch der Zweitplazierte ist nicht unzufrieden.

          Topmeldungen

          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.