https://www.faz.net/-gtl-ainc5

„Erniedrigung“ im Frauenfußball : Dienstags in Doncaster

Nichts zu holen für Alina Sklemenova im lettischen Tor gegen England Bild: Reuters

Laura Sinutkina, 18 Jahre alt, und Alina Sklemenova, 17, hatten eine schwierige Woche. 0:20 gegen England, da fragt sich nicht nur ein lettischer Vater, welchen Wert solche Qualifikationsspiele haben.

          1 Min.

          Laura Sinutkina, 18 Jahre alt, und Alina Sklemenova, 17, hatten eine schwierige Woche, insbesondere einen schwierigen Dienstag. Sinutkina und Sklemenova standen im Tor, im lettischen, und das lettische Tor stand in Doncaster, South Yorkshire. Fußball, WM-Qualifikation.

          In der ersten Hälfte trafen die Engländerinnen acht Mal, in der zweiten, nun stand an Sinutkinas Stelle Sklemenova im Tor, zwölf Mal. Zwanzig zu null nach neunzig Minuten, und nicht nur die englischen Zeitungen fragten sich, wie viel Sinnhaftigkeit in solchen Qualifikationsspielen steckt. Gute Frage.

          Fand auch ein Vater der beteiligten lettischen Spielerinnen. Seine Tochter trainiere zweimal in der Woche, zwischen Schule und Arbeit, schrieb er in einem Leserkommentar unter dem Spielbericht des „Guardian“. Es müsse doch bessere Möglichkeiten geben, die Qualifikation zu organisieren und „kleine Fußball-Länder zu unterstützen“, wie er es ausdrückte. „Die Mädchen sollten sich ohne überflüssige Erniedrigungen entwickeln können. Dieses Geschäft hat etwas an sich, das nicht wirklich gesund ist.“

          Eines aber war ihm ebenso wichtig: „Ich bin wirklich stolz auf die Spielerinnen. Sie haben ihr Bestes gegeben, selbst als es 20:0 stand.“ Mehr geht nicht.

          Christoph Becker
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          Das Hundeschlittenrennen in den Alpen Video-Seite öffnen

          La Grande Odyssée : Das Hundeschlittenrennen in den Alpen

          Rund 400 Kilometer Gesamtstrecke, dazu extreme Höhenunterschiede: La Grande Odyssée gilt als eines der schwierigsten Hundeschlittenrennen der Welt. Der Wettbewerb in den Alpen verlangt Tieren und Menschen einiges ab.

          Topmeldungen

          Strenge Kontrollen: Teststation in Zhengzhou am 15. Januar

          Omikron in China : Post aus dem Ausland? Ab zum PCR-Test!

          Die chinesische Seuchenschutzbehörde ist in Erklärungsnot. Trotz strenger Maßnahmen gibt es immer wieder Corona-Ausbrüche. Die Schuld daran gibt sie dem üblichen Verdächtigen: dem Ausland.
          Pierin Vincenz im Februar 2015

          Schweizer Wirtschaftskrimi : Auf Spesen ins Striplokal

          Dem ehemaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz drohen bis zu sechs Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Banker gewerbsmäßigen Betrug und Veruntreuung vor. In der Anklage geht es nicht nur um Ausflüge in Rotlichtbars.
          EZB-Präsidentin Lagarde

          EZB-Präsidentin : Lagarde: Wir haben die Inflation unterschätzt

          Die EZB-Präsidentin hebt beim Weltwirtschaftsforum hervor: Die Notenbank müsse jetzt zumindest offen bleiben für Änderungen des Inflationsausblicks. Von anderer Seite gibt es heftige Kritik.
          Friedrich Merz im Deutschen Bundestag

          Wahl des neuen Vorsitzenden : Wohin führt Merz die CDU?

          Im dritten Anlauf erreicht Friedrich Merz endlich sein Ziel: Am Samstag wird er Bundesvorsitzender der CDU. Bis zu den anstehenden Landtagswahlen muss er eine Richtung vorgeben. Aber welche?