https://www.faz.net/-gtl-aaqj3

Einstiger Trainer-Notnagel : Wie Zinédine Zidane Real Madrid reanimiert hat

  • -Aktualisiert am

Zentrale Figur bei Real: Zinédine Zidane Bild: AFP

Ein anderer Zinédine Zidane: Das erstaunliche Comeback von Real Madrid nach dem Ende der langen Dominanz ist vor allem das Werk des Trainers. Was genau ist passiert?

          4 Min.

          Für seine Kritiker galt er als Notnagel, ein Trainer, der eigentlich gar keiner ist, jemand, der taktisch wenig zu bieten hat. Solche Schmähungen gegenüber Zinédine Zidane wird es wohl immer geben, daran werden auch künftige Titel nichts ändern. Der 48-Jährige hat für Real Madrid elf Titel geholt, drei Champions-League-Siege, zwei spanische Meisterschaften, holte zweimal den spanischen Superpokal, zweimal den Uefa-Supercup und wurde auch zwei- mal Klub-Weltmeister.

          In dieser Saison schien Real Madrid schon weg vom Fenster, ausgeschieden im Pokal und zehn Punkte hinter Atlético Madrid. Doch Zinédine Zidane straft die Kritiker mal wieder Lügen. Gerade hat Real die schwierigste Woche der Saison überstanden, den Clásico gegen den FC Barcelona mit 2:1 gewonnen und ist nach einem 3:1 und 0:0 gegen die Favoriten aus Liverpool ins Halbfinale der Champions League einzogen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Erst akzeptiert Musk Bitcoin als Zahlungsmethode für sein Unternehmen Tesla, nun hat er Umweltbedenken.

          Kryptowährung : Bitcoin sind für Tesla zu umweltschädlich

          Der Elektroautohersteller war das prominenteste Unternehmen, welches die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptierte – nun die Kehrtwende. Der Kurs bricht nach der Nachricht ein. Doch wie schmutzig sind die Kryptowährungen?
          Angehörige der Opfer von Ballymurphy 1971 am 11. Mai 2021 in Belfast

          Bürgerkrieg in Nordirland : Der lange Schatten der „Troubles“

          Seit Jahrzehnten Versuchen Hinterbliebene zu beweisen, dass britische Soldaten in Nordirland auch Unschuldige erschossen haben. Ein Bericht gibt ihnen nun Recht. Boris Johnson bittet um Verzeihung für die „gewaltige Pein“.