https://www.faz.net/-gtl-aaqj3

Einstiger Trainer-Notnagel : Wie Zinédine Zidane Real Madrid reanimiert hat

  • -Aktualisiert am

Zentrale Figur bei Real: Zinédine Zidane Bild: AFP

Ein anderer Zinédine Zidane: Das erstaunliche Comeback von Real Madrid nach dem Ende der langen Dominanz ist vor allem das Werk des Trainers. Was genau ist passiert?

          4 Min.

          Für seine Kritiker galt er als Notnagel, ein Trainer, der eigentlich gar keiner ist, jemand, der taktisch wenig zu bieten hat. Solche Schmähungen gegenüber Zinédine Zidane wird es wohl immer geben, daran werden auch künftige Titel nichts ändern. Der 48-Jährige hat für Real Madrid elf Titel geholt, drei Champions-League-Siege, zwei spanische Meisterschaften, holte zweimal den spanischen Superpokal, zweimal den Uefa-Supercup und wurde auch zwei- mal Klub-Weltmeister.

          In dieser Saison schien Real Madrid schon weg vom Fenster, ausgeschieden im Pokal und zehn Punkte hinter Atlético Madrid. Doch Zinédine Zidane straft die Kritiker mal wieder Lügen. Gerade hat Real die schwierigste Woche der Saison überstanden, den Clásico gegen den FC Barcelona mit 2:1 gewonnen und ist nach einem 3:1 und 0:0 gegen die Favoriten aus Liverpool ins Halbfinale der Champions League einzogen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.
          Israel unter Beschuss

          Israel unter Beschuss : Ein normaler Albtraum

          Der abscheuliche Terror, dem Israel ausgeliefert ist, hat tiefe Wurzeln, die nicht allein mit Gewalt und Einschüchterung zu beseitigen sind. Wann sind wir bereit, uns unsere Fehler einzugestehen? Ein Gastbeitrag.
          Teure Immobilie: Allein vom Weinbau lassen sich alteingesessene Güter wie Schloss Johannisberg im Rheingau oft nicht mehr finanzieren.

          Wandel im Rheingau : Der Weinadel dankt ab

          Die renommierten Weingüter verlassen zunehmend den Besitz der alteingesessenen Adelsfamilien. Die Gründe für den Niedergang sind vielfältig, und die Corona-Pandemie beschleunigt die Veränderung.