https://www.faz.net/-gtl-ah75h
Bildbeschreibung einblenden

Clásico in Spanien : Die große Suche bei Barça und Real

Auf dass es Licht werde: Barcelonas Camp Nou, eingehüllt in dunkle Wolken. Bild: Reuters

Ansu Fati, Pedri und Gavi auf der einen, Camavinga, Rodrygo und Vinícius Júnior auf der anderen Seite: Beim ewigen Duell soll die hochbegabte Jugend ausspielen, wem eine grandiose Zukunft gehört.

          5 Min.

          Die medialen Aufwärmübungen vor einem Clásico gehören zu den schönen Routinen des spanischen Fußballs, genau wie das Kribbeln bei den Fans, und die Fragen sind immer dieselben: Wo stehen die beiden Erzrivalen Real Madrid und FC Barcelona? Welche Richtung nimmt die spanische Liga? Selbst in einer Saison, die Atlético Madrid als Meister begonnen hat und in der alle Titelfavoriten schon gestolpert sind, die eine oder andere Blamage eingeschlossen, zieht das ewige Duell zwischen den Großklubs aus Madrid und Barcelona mehr Interesse auf sich als jedes andere.

          Paul Ingendaay
          Europa-Korrespondent des Feuilletons in Berlin.

          Am Sonntag (16.15 Uhr bei DAZN) wird im Stadion Camp Nou mindestens eine neue Tendenz zu erkennen sein: Wer von beiden hat mehr Zukunft? Stellvertretend dafür stehen die Namen zweier junger, dunkelhäutiger Stürmer mit unbekümmertem Auftreten und strahlendem Lächeln: Vinícius Júnior bei Real Madrid, Ansu Fati bei Barça.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Format mit Zukunft? Russlands Präsident Wladimir Putin und Amerikas Präsident Joe Biden

          Videoschalte mit Joe Biden : Ein Gespräch ganz nach Putins Geschmack

          Putins außenpolitischer Berater lobt Joe Biden. Im Gespräch der zwei Präsidenten sei sogar Platz für Komplimente und Witze gewesen. Der Kreml stellt nun einen Dialog mit Washington über Russlands „rote Linien“ in Aussicht.
          Was hat Wladimir Putin in der Ukraine vor?

          Ukraine-Krise : Russlands wunde Punkte

          Neue westliche Sanktionen könnten Russland hart treffen – aber auch in Ländern wie Deutschland Schaden anrichten, das von russischem Gas abhängig ist.