https://www.faz.net/-gtl-a60fn
Bildbeschreibung einblenden

Krise im deutschen Fußball : Die Nationalelf ist im freien Fall

Identitätskrise: Wofür steht die deutsche Fußball-Nationalelf heute noch? Bild: dpa

Seit dem WM-Sieg stürzt der Image-Wert des Nationalteams in den Keller, wie eine Umfrage belegt. Auch die Entfremdung von der Elf erreicht eine neue Dimension. Das hat nicht nur mit Niederlagen auf dem Rasen zu tun.

          6 Min.

          Der Fußball-Weltmeister von 2014 hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur sportlich von der Weltspitze entfernt. Auch die Imagewerte der Nationalelf kennen seit Jahren nur eine Richtung: bergab. Die Strategie von Oliver Bierhoff, dem früheren Manager der Nationalmannschaft, hat auch auf diesem Gebiet das Gegenteil von dem erreicht, was sie sollte. Die Identifikation der Deutschen mit der Nationalelf hat nach Umfragen, die die Frankfurter Allgemeine Zeitung an dieser Stelle veröffentlicht, in den vergangenen Jahren stark gelitten. Und das liegt nicht nur an Niederlagen auf dem Spielfeld.

          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Auch die Bundeskanzlerin ist schon länger nicht mehr ins Stadion gekommen, wenn Deutschland spielt. Um genau zu sein: Das letzte deutsche Länderspiel, dass Angela Merkel besuchte, liegt mehr als sechs Jahre zurück. Es war das WM-Finale von Rio. Jener Tag, der 13. Juli 2014, an dem sich die Nationalmannschaft zum Weltmeister machte. Der deutsche Fußball erreichte den Höhepunkt seiner gesellschaftlichen Bedeutung. Schon einige Monate vor dem Triumph, im Herbst 2013, war eine vielzitierte Studie erschienen: „Wir sind Nationalmannschaft.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Über-60-Jährige konnten sich im Dezember drei Masken gratis aushändigen lassen.

          Zwei Methoden : Wie sich FFP2-Masken wiederverwenden lassen

          FFP2-Masken können korrekt aufgesetzt einen guten Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bieten. Günstig sind sie aber nicht. Mit Hilfe von zwei Methoden können Privatpersonen sie mehrmals verwenden.
          Polizisten sichern ein Haus in Kreuzberg nach einer Schießerei im Dezember

          Clans gegen Tschetschenen : Droht Berlin ein Bandenkrieg?

          In der Hauptstadt treffen etablierte kriminelle Gruppen auf neue Konkurrenten. Beide können große Gefolgschaften mobilisieren. Immer öfter zeigt sich, wie gefährlich die Situation ist.