https://www.faz.net/-gtl-a91ey

Krise des FC Liverpool : Jürgen Klopp und die Monster ohne Mumm

  • -Aktualisiert am

Auch die Klub-Ikone Jürgen Klopp hat derzeit kein Mittel gegen die Krise des FC Liverpool. Bild: dpa

Einst pries Jürgen Klopp die Mentalität seiner Spieler beim FC Liverpool. Doch nun rutscht der Klub immer tiefer in die Krise. Und selbst der Erfolgstrainer gerät in die Kritik.

          4 Min.

          Einmal, nach einem der größten Spiele der jüngeren Vereinsgeschichte, bezeichnete Liverpools Trainer Jürgen Klopp seine Spieler als „verdammte Mentalitätsmonster“. Das war im Mai 2019: Liverpool hatte durch ein 4:0 gegen den FC Barcelona eine 0:3-Niederlage im Hinspiel wettmachen können und war damit spektakulär ins Finale der Champions League eingezogen. Später gewann der Klub auch noch das Endspiel gegen Tottenham Hotspur. In der Saison darauf wurde Liverpool zum ersten Mal seit 30 Jahren englischer Meister.

          Doch von ihrer damaligen Form ist die Mannschaft heute weit entfernt. In der Premier League hat sie zuletzt vier Spiele verloren, die Serie von 68 Liga-Heimspielen ohne Niederlage riss im Januar gegen den vom Abstieg bedrohten FC Burnley. Vergangenes Wochenende unterlag Liverpool zu Hause dem Stadtrivalen FC Everton 0:2; beim 1:3 gegen Leicester City eine Woche zuvor führte das Team von Jürgen Klopp zwar bis kurz vor Schluss, musste dann aber innerhalb von sieben Minuten drei Gegentore hinnehmen. Wo sind sie also hin, Klopps Mentalitätsmonster?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 11. April vor dem Bundestag in Berlin

          Armin Laschet : Der Unterschätzte

          Armin Laschet musste in seinem Leben schon oft um Posten kämpfen. Niederlagen haben ihn nie davon abgehalten, es immer wieder zu versuchen. Nun hat er die Kanzlerkandidatur der Union für sich entschieden.
          Ein Frachtschiff im Bosporus wird 2019 abgeschleppt, nachdem es die Küstenstraße der Meerenge gerammt hatte.

          Alternative zum Suezkanal : Erdogans neues Megaprojekt

          Mit der kostenlosen Passage durch den Bosporus lässt sich kein Geld verdienen. Im Kampf um das östliche Mittelmeer soll der „Kanal Istanbul“ nun die Position der Türkei stärken.