https://www.faz.net/-gtl-9am9a

Nach der Gewalt in Mannheim : Schweigen hilft auch nicht

  • -Aktualisiert am

Rauch, Raketen, Randale: Waldhof-Fans entfachen eine hitzige Debatte. Bild: Picture-Alliance

Die Straftaten müssen verfolgt werden. Eine Kollektivstrafe gegen den Verein wäre aber genauso sinnlos wie der Abbruch des Dialogs mit den Fanorganisationen.

          2 Min.

          Es gibt keine Alternative zum Dialog. Wenn Ronny Zimmermann, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), unter dem persönlichen Eindruck der furchtbaren Geschehnisse rund um das Relegationsspiel zur dritten Liga zwischen Waldhof Mannheim und dem KFC Uerdingen nun erklärt: „Wenn das die Antwort auf ein Entgegenkommen und ein Dialogangebot ist, sind wir jetzt am Ende angekommen“, dann mag das emotional nachvollziebar sein. Seiner Aufgabe, den Fußball voranzubringen oder Schaden von ihm abzuwenden, wird er damit jedoch nicht gerecht.

          Ein Spielabbruch nach massivem Einsatz von Pyrotechnik und Feuerwerkskörpern, zahllose Gewalttaten rund um das Spiel, die insgesamt 45 Verletzte forderten, das ist eine Bilanz des Schreckens. Aber Zimmermanns Kommentar ist dennoch überflüssig. „Da müssen wir nicht mehr über Fußballkultur sprechen, mit so etwas möchte ich nichts zu tun haben“, sagte er am Sonntagnachmittag als Augenzeuge im Carl-Benz-Stadion. Wer will denn schon mit so etwas Grauenvollem zu tun haben wie in Mannheim? Auch die allermeisten Fans nicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.
          Reger Betrieb: Wartende im Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle

          7 Fragen, 7 Antworten : Was läuft schief beim Impfen?

          Wie viel Impfstoff wird weggeworfen? Wieso bekommen die einen sofort einen Termin, andere aber nicht? Wieso dürfen Privatärzte nicht impfen? Wir geben Antworten.