https://www.faz.net/-gtl-916lg

Eurogoals : Arsenals Blamage und Messis Rekord

  • -Aktualisiert am

Jürgen Klopp ist von seiner Mannschaft begeistert und steht mit Liverpool nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Bild: Reuters

Der FC Liverpool setzt gegen Arsenal ein deutliches Ausrufezeichen. Neymar überzeugt in Paris. Real Madrid rettet sich zu einem Unentschieden und Messi stellt einen neuen Rekord auf. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          Jürgen Klopp krönt mit dem FC Liverpool eine grandiose Woche mit dem dritten Sieg in acht Tagen. Vier Tage nach dem Einzug in die Champions League gewinnt Liverpool 4:0 gegen den FC Arsenal mit Weltmeister Mesut Özil. Damit steht Liverpool nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Den Gunners droht nach einer weiteren Niederlage hingegen eine enttäuschende Saison. Arsène Wenger findet dazu deutliche Worte.

          In der Primera División hat Real Madrid hingegen schon am zweiten Spieltag wichtige Punkte liegen lassen. Im ersten Heimspiel der Saison lag die Mannschaft von Toni Kroos sogar bis kurz vor Schluss mit 1:2 hinten. Doch Marco Asensio rettete dem Champions-League-Sieger zumindest noch das Unentschieden. 

          Madrids Erzrivale FC Barcelona hatte bereits am Samstag dank Lionel Messi bei CD Alaves mit 2:0 gewonnen. Mit zwei weiteren Toren erzielte Messi seine Ligatore Nummer 350 und 351. Damit ist er nach Gerd Müller erst der zweite Spieler, der in einer der großen Ligen Europas mehr als 350 Tore für einen Klub erzielte.

          Atlético Madrid hat bei US Las Palmas gezeigt, dass sie auch ohne den gesperrten Antoine Griezmann gewinnen können. Bei einem überzeugenden 5:1 auf Gran Canaria überzeugte ein Spieler ganz besonders.

          Direkt hinter Liverpool folgt in der Tabelle Huddersfield Town. Nach einem glorreichen Start in die Premier League mit zwei Erfolgen, kam die Mannschaft von Trainer David Wagner nicht über ein 0:0 gegen den FC Southampton hinaus. Wagner ist dennoch stolz auf seine Mannschaft: „Das war ein 0:0 der besseren Sorte. Jeder weiß, wie schwierig es ist, dreimal zu Null in der Premier League zu spielen.“ Für die nächsten Spiele gibt er sich zudem kämpferisch.

          Manchester City steht nach einem spät erkämpften 2:1 beim AFC Bournemouth ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte. In einer hektischen Schlussphase traf Raheem Sterling zum 2:1, flog jedoch zwei Minuten später nach einem ausgiebigen Jubel vor der Gästekurve mit Gelb-Rot vom Platz. Trainer Guardiola fand dazu deutliche Worte.

          Auch Titelverteidiger FC Chelsea kommt langsam in Schwung. Die Londoner setzten sich verdient mit 2:0 gegen Everton durch und verbesserten sich auf den fünften Platz.

          Nach drei Siegen in Folge müsste bei Manchester United eigentlich beste Stimmung herrschen. Doch Trainer José Mourinho kritisiert nach dem 2:0 gegen Leicester City vor allem die Fans.

          In der Serie A bewahrte Paulo Dybala mit einem Dreierpack Meister Juventus Turin vor der ersten Niederlage. Beim CFC Genua gewann Juventus nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:1.

          In der Ligue 1 tut sich OGC Nizza mit dem ehemaligen Gladbacher Trainer Lucien Favre weiter schwer. Am Samstag verlor Nizza 0:3 bei dem bislang sieglosen Aufsteiger SC Amiens.

          Erfolgreicher läuft es für Paris St. Germein. Mit Superstar Neymar gewann Paris auch das vierte Spiel in Folge. Auch Julian Draxler kam zum Einsatz. Ein anderer deutscher Spieler saß jedoch abermals nur auf der Bank.

          Die weiteren Höhepunkte aus Europas Fußballigen

          Weitere Themen

          Suche nach einem Strategen

          Eintracht Frankfurt : Suche nach einem Strategen

          Die Eintracht möchte in der kommenden Saison im Mittelfeld variabler werden. Auch Spieler anderer Bundesligisten sind für die zentrale Position im Gespräch. Was wird jedoch aus Marc Stendera?

          Topmeldungen

          Abgrenzung von der AfD : Das Ende eines Ausflugs

          Die Union besinnt sich endgültig wieder auf die Erkenntnis, dass sie mit einer Wendung nach rechts weniger Zustimmung zurückgewinnt, als sie in der Mitte verliert.

          „Kleiderpolizei“ im Hochsommer : Liberté, Egalité, Décolleté

          Es ist sehr heiß. Während die einen nur an Abkühlung denken, stören sich die anderen an freizügiger Sommerkleidung. In Frankreich wehren sich viele Frauen auf Twitter gegen diese Verurteilung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.