https://www.faz.net/-gtl-7gmw3

„Keine Winter-WM 2022“ : Premier League will Neuvergabe

  • Aktualisiert am

Vielleicht doch keine gute Idee? Qatar als Gastgeber einer Fußball-WM Bild: REUTERS

Richard Scudamore, Chef der englischen Premier League, fordert statt einer Austragung der Fußball-WM 2022 im Winter von Qatar eine Verlegung des Turniers an einen anderen Ort.

          1 Min.

          Die Kritik an der Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar reißt nicht ab. Der Chef der Premier League fordert statt einer Austragung im Winter eine Verlegung des Turniers an einen anderen Ort. Sollte die Fifa es für unmöglich befinden, die WM im Sommer auszutragen, sagte Ligaboss Richard Scudamore an diesem Donnerstag, „dann müssen sie den Ort wechseln. Wir können nicht, aus einer Laune heraus, in den Winter umziehen.“

          Fifa-Präsident Joseph Blatter hatte zuletzt vehement für eine erstmalige Verlegung des Weltturniers in den Dezember plädiert. Das würde vor allem den Spielplan der englischen Ligen kräftig durcheinanderbringen, die ohne Winterpause durchspielen. Der englische Fußballverband FA hatte  Blatters Wunsch nach einer Winter-WM dagegen nicht kategorisch ausgeschlossen.

          WM 2022 in der Sommerhitze oder im Winter oder gar nicht in Qatar? Fifa-Chef Sepp Blatter (r.) und Qatars Fußballverbandspräsident Scheich Hamad Bin Khalifa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          5:0 gegen Schalke : Die Bayern blasen zur Jagd auf Leipzig

          Die Münchner erteilen Schalke eine Lehrstunde und kommen Spitzenreiter Leipzig, der sein Spiel in Frankfurt verliert, nah. Die Bayern indes siegen imposant – auch weil der Torwart der Königsblauen zwei Mal patzt.
          Demonstranten in Leipzig

          Sechs Polizisten verletzt : Wieder Krawall in Leipzig

          Etwa 1300 Menschen demonstrieren in Leipzig gegen das Verbot einer linksextremen Online-Plattform. Zunächst bleibt der Protest friedlich, dann fliegen Steine. Die Polizei kesselt die Demonstranten ein, sechs Beamte werden verletzt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.