https://www.faz.net/-gtl-9kzov
Bildbeschreibung einblenden

Jürgen Klinsmann : Fußballerisch entfremdet von Kumpel Löw

Freunde mit unterschiedlichen Ansichten: Jürgen Klinsmann wird zum TV-Experten in Sachen Joachim Löw. Im Bild schauen sie gemeinsam mit BErtig Vogts das Spiel Hertha gegen BVB. Bild: Reuters

Jürgen Klinsmann und Joachim Löw sind noch freundschaftlich verbunden, haben aber mittlerweile unterschiedliche Ansichten. Der künftige RTL-Experte beklagt „Überheblichkeit“ und „Besitzstandsdenken“ unter seinem Nachfolger.

          5 Min.

          Am Samstagmittag haben sich Joachim Löw und Jürgen Klinsmann in Berlin getroffen, knapp fünfzehn Jahre nachdem sie zusammen die deutsche Nationalelf umgekrempelt haben. Danach sind die beiden Trainer ins Olympiastadion gegangen, um sich das Spiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund anzuschauen. Ihre Beziehung ist noch immer freundschaftlich. Wenn Klinsmann nach Deutschland kommt, meldet er sich häufig bei Löw, sie telefonieren auch regelmäßig miteinander.

          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Die persönliche Verbundenheit zwischen dem ehemaligen Bundestrainer und seinem Assistenten, die mit ihrem Team beim Sommermärchen 2006 einst das Fußball-Land verzauberten, hat sich über die Jahre und den Atlantik hinweg erhalten. Aber schon seit einigen Jahren blicken Löw und Klinsmann ziemlich unterschiedlich auf den Fußball, auch auf die Lage bei der Nationalmannschaft und beim DFB.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Katrin Lompscher

          Berlins Bausenatorin Lompscher : Die Reizfigur für Vermieter

          Die Linken-Politikerin Katrin Lompscher verteidigt ihren Mietendeckel gegen alle Kritik – auch aus den Reihen des Koalitionspartners SPD. Ihre Erfolgsbilanz beim Thema Neubau sieht weniger gut aus.