https://www.faz.net/-gtl-86n5z

Mourinhos Sanktionen : Is was, Doc?

Große Aufregung: So reagiert José Mourinho auf Carneiros Sprint Bild: AP

José Mourinho suspendiert die Mannschaftsärztin für ihre allzu große Hilfsbereitschaft. Das sorgt für Empörung. Das Vorgehen des Trainers folgt aber berechtigtem Kalkül.

          1 Min.

          José Mourinho dürfte mit Zufriedenheit die Aufregung um seine jüngste Personalentscheidung registrieren. Der Startrainer des FC Chelsea hat seine Mannschaftsärztin Eva Carneiro zumindest fürs kommende Spiel bei Manchester City von der Ersatzbank verbannt. Der Medizinerin war nämlich ein aus Sicht des Trainers schwerer taktischer Fehler unterlaufen. Sie eilte in der Nachspielzeit zum angeschlagenen Chelsea-Spieler Eden Hazard aufs Feld. Hazard war aber gar nicht so hilfsbedürftig, was er mit einer Geste erkennen ließ.

          Da war für Eva Carneiro (rechts hinter Mourinho) noch alles gut: Josße Mourinho grantelt nur übers Spiel und vermutlich die Schiedsrichter
          Da war für Eva Carneiro (rechts hinter Mourinho) noch alles gut: Josße Mourinho grantelt nur übers Spiel und vermutlich die Schiedsrichter : Bild: Reuters
          Daniel Meuren

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Wegen der allzu großen Hilfsbereitschaft musste der belgische Offensivspieler dennoch das Spielfeld kurzzeitig verlassen, bis ihn der Unparteiische wieder hereingewunken hatte. Diese wenigen Sekunden der zusätzlichen Unterzahl – Chelsea war nach einer Roten Karte für Torwart Courtois bereits dezimiert – hätten nun zum Siegtreffer für Swansea City führen können. „Selbst wenn du als Zeugwart oder Mediziner auf der Bank bist, musst du was vom Spiel verstehen. Aber meine medizinische Abteilung war naiv“, sagte Mourinho.

          Englische Boulevardmedien empören sich nun über den vermeintlichen Sexismus Mourinhos. Aber Mourinho hat Recht. Trainer wie der 52 Jahre alte Portugiese sind Perfektionisten, andernfalls würden sie  im Profigeschäft Fußball mit seiner enormen Leistungsdichte nicht erfolgreich sein können. Fehler sind ihnen ein Graus, sei es der Fehlpass auf dem Feld oder eben die Fehlleistung am Spielfeldrand.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Diesem Anspruchsdenken ordnen sich Sportler, Mitarbeiter und selbstverständlich auch die Mannschaftsärztin eines Spitzenklubs unter, wenn sie sich für ein Engagement entscheiden. Mourinho dürfte die Aufregung um Eva Carneiro nun sehr gelegen kommen, weil er eine unmissverständliche Botschaft an jeden einzelnen Spieler und vermutlich gar an den Busfahrer ausgesandt hat: Zu jeder Sekunde ist volle Konzentration gefordert. Und das ganz besonders vor dem Top-Spiel gegen einen der härtesten Konkurrenten wie Manchester City.

          Weitere Themen

          Leipzig bleibt Spitze

          2:1 gegen Hertha : Leipzig bleibt Spitze

          Leipzig verteidigt die Tabellenführung gegen eine beherzte Hertha BSC. Der Sieg fällt knapp, aber verdient aus. Eine wichtige Stärkung für das Selbstvertrauen der Sachsen.

          Eintracht von der Bayern-Walze überrollt

          0:5 in München : Eintracht von der Bayern-Walze überrollt

          Die Eintracht ist in München überfordert, vor allem Lewandowski können sie nicht stoppen. Die Bayern gewinnen 5:0, verlieren aber Davies mit einer vermutlich schweren Verletzung.

          Topmeldungen

          Der Begriff „Milliardenhöhe“ ist mit Betrugsgeschichten bislang zumindest hierzulande selten gewesen.

          Wirecard-Skandal : Insolvenzverwalter: Konzern wurde leergeräumt

          Der Insolvenzverwalter von Wirecard erhebt schwere Vorwürfe gegen das ehemalige Management des Konzerns. Mit dem Teilverkauf in dieser Woche kommt aber ein wenig Geld in die Kassen, um den Skandal mit Unterstützung von Anwälten aufzuklären.
          Knickauge zählt mit: Lewandowski schießt drei Tore gegen Frankfurt und erhöht seine Saisonbilanz auf zehn.

          0:5 in München : Eintracht von der Bayern-Walze überrollt

          Die Eintracht ist in München überfordert, vor allem Lewandowski können sie nicht stoppen. Die Bayern gewinnen 5:0, verlieren aber Davies mit einer vermutlich schweren Verletzung.
          Plötzlich auf der Intensivstation: Welche Behandlung Patienten im Notfall wünschen, sollten sie in einer Patientenverfügung festhalten (Symbolbild).

          Was Corona lehrt : Triage braucht ein Gesetz

          Wen zuerst behandeln, wenn die Intensivbetten nicht ausreichen? Seit der Coronakrise ist Triage eine gesamtgesellschaftliche Frage. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat Intensivmediziner zu ihren Erfahrungen befragt.
          Protest gegen die alte Verfassung in Santiago.

          Abstimmung über Verfassung : Chile ringt um seine Zukunft

          Am Sonntag stimmen die Bürger in Chile darüber ab, ob es eine neue Verfassung gibt. Die bisherige stammt noch aus der Zeit von Diktator Augusto Pinochet – und gilt Gegnern als Wurzel aller Ungerechtigkeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.