https://www.faz.net/-gtl-9ndhf

Jahrzehnt des FC Bayern : Eigenlob als Trostpreis der Verlierer

  • -Aktualisiert am

Gewohnheitssieger: Bayern München holte in diesem Jahrzehnt 13 von 20 Titeln in Deutschland. Bild: AFP

Fehlte Leipzig im Pokalfinale vielleicht nur ein frühes Tor und Dortmund in der Bundesliga ein Sieg – in Deutschland gewinnt am Ende doch (fast) immer der FC Bayern. Selbst nach einer Saison mit einigen Problemen. Das ist ernüchternd.

          2 Min.

          Er konnte und wollte es nicht anders sagen: Ralf Rangnick war mit dem Spiel seiner Mannschaft hochzufrieden. Trotz der deutlichen Niederlage. Besser und dominanter als in der ersten halben Stunde, so der Trainer von RB Leipzig, könne man gegen den FC Bayern kaum spielen. Auch am Leipziger Beginn der zweiten Halbzeit hatte Rangnick nichts auszusetzen.

          DFB-Pokal

          Nur eine einzige Schwäche machte er an diesem Abend aus: Dass seine Spieler keine einzige ihrer fünf, sechs großen Chancen gegen die Münchner genutzt hätten. Rangnicks rosafarben getönte Schlussfassung des letzten Spiels der Saison, das aus seiner Sicht auch 5:5 oder 6:6 hätte ausgehen könne, brachte er kurz und bündig auf den Punkt: „Wir hätten dieses Spiel nicht verlieren müssen.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Migrationspolitik : Das Geschäft mit Angst und Hass

          Früher profilierte sich die CDU mit migrationskritischen Positionen. Das hat inzwischen die AfD übernommen. Die Partei profitiert von den Ängsten, die sie selbst schürt.