https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/hansi-flicks-herausforderungen-wm-in-qatar-und-nations-league-17685625.html

WM in Qatar und Nations League : Die großen Herausforderungen des Hansi Flick

  • Aktualisiert am

Hat große Ziele für 2022: Bundestrainer Hansi Flick Bild: dpa

Hansi Flick steht mit der Nationalmannschaft vor einem vollen Fußball-Jahr 2022. Die bislang eher ungeliebte Nations League wird dabei wichtiger als zuletzt. Bei der Auslosung droht eine Krachergruppe.

          2 Min.

          Weltmeister Frankreich, Europameister Italien oder wieder einmal Angstgegner Spanien? Nach dem Probeliegen im möglichen WM-Hotel bekommt Hansi Flick noch voller frischer Eindrücke von der Drei-Tage-Inspektion in Qatar seine letzten harten Testgegner präsentiert. Die einst ungeliebte Nations League wird 2022 für die Fußball-Nationalmannschaft nämlich zum großen Probelauf für den Titelangriff im Wüsten-Emirat. „Wir nutzen diese Spiele natürlich auch, um uns einzuspielen“, sagte der Bundestrainer vor der digital abgehaltenen Zeremonie am Donnerstag (18.00 Uhr) in Nyon.

          Peinliche Pannen wie bei der Champions-League-Auslosung am Montag sind diesmal im UEFA-Sitz nicht zu befürchten. Der Lose-Modus ist einfach. Deutschland ist als Gruppenzweiter der letzten Nations-League-Auflage gemeinsam mit den Niederlanden, Portugal und Dänemark in Topf zwei eingruppiert. Oranje, Cristiano Ronaldo oder der EM-Halbfinalist um Leipzigs Yussuf Poulsen kommen als Gegner also nicht infrage.

          Wissen war nie wertvoller

          Lesen Sie jetzt F+ 30 Tage kostenlos und erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN

          Eine Krachergruppe droht dennoch. Denn außer Frankreich, Italien, Spanien oder Belgien aus dem Gruppensieger-Topf eins können aus Topf drei noch England, der Weltmeisterschaftszweite Kroatien oder Polen mit Robert Lewandowski zum DFB-Kontrahenten werden. Die Schweiz wäre da wohl eine angenehmere Option. Dritter Gegner wird einer aus dem Quartett der A-Liga-Aufsteiger: Wales, Österreich, Tschechien oder Ungarn.

          „Was ich versprechen kann, wir werden gut vorbereitet sein“, hatte Flick sein Motto für das WM-Jahr schon ausgerufen. Die Nations League dient dabei in besonderer Weise als Testoption. Da die WM vom 21. November bis 18. Dezember den Jahreskalender durcheinanderbringt, werden gleich vier Gruppenspiele in dem Europa-Wettbewerb vom 2. bis 14. Juni ausgetragen.

          Wie ein WM-Testturnier

          Flick bekommt also im Sommer quasi ein kleines Testturnier mit Pflichtspiel-Charakter zur Vorauswahl aus dem Kreis seiner derzeit noch 30 bis 35 WM-Kandidaten. Nur zwei Monate vor dem Turnier-Anpfiff folgen dann die letzten beiden Gruppenspiele zwischen dem 22. und 27. September als letzte Länderspiele vor der Nominierung des 23er-Kaders.

          Die Auslosung am Donnerstag bestimmt auch schon Flicks Jahresauftakt. Neben einem Testspiel – wahrscheinlich gegen einen afrikanischen Gegner – am 26. März in Sinsheim entscheidet sich, welchen Klassiker Kapitän Manuel Neuer und seine Kollegen wenige Tage später auswärts bestreiten. „Es ist so, wir haben eine Anfrage von England, wir haben Anfragen von Holland und Spanien. Da werden wir gegen eine Mannschaft spielen“, hatte Flick bereits vergangene Woche im ZDF angekündigt. Gegner-Doppelungen sollen im WM-Vorlauf vermieden werden. Die erste Auslandsreise geht also wohl nach London, Amsterdam oder Madrid.

          Flick ist längst im Qatar-Modus. Mit DFB-Direktor Oliver Bierhoff und einer Planungs-Entourage war er in der ersten Wochenhälfte zum Landescheck am Golf. Ein Hotel direkt in Doha? Oder lieber nördlich der Hauptstadt, mit etwas mehr Ruhe? Bis zu vier Quartiere standen auf dem Besichtigungsprogramm. Flick denkt dabei mehr an sportliche Logistik als an Luxusoptionen. „Für uns ist wichtig, dass wir kurze Wege zum Trainingsplatz haben“, sagte der 57-Jährige. Bierhoff betonte aber auch: „Wir wollen anhand von Gesprächen, Analysen und Vereinbarungen sicherstellen, dass unsere Geschäftspartner und Dienstleister vor Ort sich zur Einhaltung menschen- und arbeitsrechtlicher Standards bekennen und dies auch dokumentieren.“

          Den gleich nach der Rückkehr aus Qatar geplanten Abstecher zur Nations-League-Auslosung in die Schweiz mussten Flick und Bierhoff streichen. Corona macht die Zeremonie zum Digital-Event.

          Weitere Themen

          Was die Glasgow Rangers so stark macht

          Finale in Europa League : Was die Glasgow Rangers so stark macht

          Licht und Schatten liegen bei dieser Mannschaft so nah beieinander wie bei Jekyll und Hyde. Doch mit dem eigenen Anhang im Rücken macht die Mentalität die Schotten zu einem ganz starken Gegner.

          Topmeldungen

          Nicht alle können jubeln: die Spitzenkandidaten Kutschaty, Neubaur, Stamp und Wüst am Sonntagabend im Landtag in Düsseldorf

          Nach der NRW-Wahl : Wie stabil ist die Ampel?

          Die FDP klagt über ihr mageres Ergebnis in Nordrhein-Westfalen, auch die SPD ist unzufrieden. Nur die Grünen glänzen, aber jubeln still. Denn die Ampel soll nicht flackern. Kanzler Scholz will die Ampel-Option in NRW nicht ausschließen.
          Selbst Stehplätze sind rar am Juhu Beach von Mumbai, wenn eine Gluthitze wie in beiden vergangenen Wochen die Menschen zur Abkühlung ans Meer treibt.

          Hitzewelle in Südasien : Wie feuchte Hitze zum Killer wird

          Lebensfeindliche Hitzewellen wie derzeit in Südasien werden wahrscheinlicher, und im Zusammenspiel mit feuchter Luft könnten sie Teile des Planeten unbewohnbar machen. Forscher tasten sich an die Grenzen des Ertragbaren heran.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch